Donauschwäbischer Kulturpreis: 10.000 Euro für den Erhalt des kulturellen Erbes

02.03.2017

[Stuttgart/Allgäu] Das baden-württembergische Innenministerium schreibt ab sofort wieder den Donauschwäbischen Kulturpreis des Landes Baden-Württemberg aus. 

Das gibt der Landtagsabgeordnete Raimund Haser (CDU) bekannt, der Mitglied im Stiftungsrat der Donauschwäbischen Kulturstiftung ist. Der Kulturpreis wird alle zwei Jahre verliehen und besteht aus einem mit 5.000 Euro dotierten Hauptpreis und zwei Förderpreisen von jeweils 2.500 Euro. In diesem Jahr liegt der Schwerpunkt der Ausschreibung auf der Vermittlung der donauschwäbischen Kultur in Literatur, Musik, Bildender Kunst und Medien. Bewerbungsschluss ist der 31. Mai 2017.

„Die Kultur der Donauschwaben gehört zum Genpool Baden-Württembergs“, so Haser, der unter anderem auch vertriebenenpolitischer Sprecher der CDU-Landtagsfraktion und Mitglied des Landesvorstandes und des Präsidiums im Bund der Vertriebenen (BdV) ist. „Donauschwäbische Kultur für zukünftige Generationen lebendig zu erhalten, ist für mich eine Herzensangelegenheit. Darüber hinaus sehe ich im Kulturpreis ein Zeichen unserer besonderen Verbundenheit mit allen Deutschstämmigen, die heute noch in unseren östlichen Nachbarländern, nicht nur entlang der Donau, leben.“

Für den Preis bewerben können sich Personen, deren Werk Bezüge zur donauschwäbischen Kultur hat. Angesprochen sind auch Einrichtungen und Initiativen, die kulturelle Angebote zur Geschichte und Kultur der Donauschwaben präsentieren. Die zwei Förderpreise von je 2.500 Euro sind für jüngere Personen vorgesehen, die sich erfolgreich als Kulturschaffende oder in der Kulturvermittlung engagieren.

Die vollständigen Informationen zur Ausschreibung dieses Preises sind auf der Internetseite des Hauses der Heimat des Landes Baden-Württemberg eingestellt (www.hdhbw.de). Für weitere Auskünfte steht das Haus der Heimat des Landes Baden-Württemberg telefonisch zur Verfügung (0711/66951-28).


Text und Bild: Büro Raimund Haser Mitglied des Landtags (MdL)

CDU-Landtagsabgeordneter Raimund Haser, Mitglied im Stiftungsrat der Donauschwäbischen Kulturstiftung und vertriebenenpolitischer Sprecher der CDU-Landtagsfraktion. Foto: privat
CDU-Landtagsabgeordneter Raimund Haser, Mitglied im Stiftungsrat der Donauschwäbischen Kulturstiftung und vertriebenenpolitischer Sprecher der CDU-Landtagsfraktion. Foto: privat
 
 

Allgäu-News auf Facebook

Schnellzugriff

Allgäu-News in den sozialen Medien

Kontakt

WÄSCHER-MEDIA
Markus Wäscher
Friedhofweg 3
88410 Bad Wurzach

07564 / 787 739

E-Mail schreiben

Medienpartner der:

Allgäu Ranger Marktoberdorf
 
SiteLock
Powered by Weblication© CMS
 
 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen