Raimund Haser greift zur Schaufel - Winterlinden gepflanzt

30.11.2016

[Stuttgart/Kißlegg] Gleich zweimal in den letzten Tagen griff der CDU-Landtagsabgeordnete Raimund Haser zu Spaten und Schaufel, um eine Winterlinde zu pflanzen.

Eines der jungen Bäumchen steht jetzt im „Wald der Demokratie“  im Häslachwald bei Stuttgart, das zweite darf jetzt im Kißlegger Schlosspark wachsen, freut sich der Abgeordnete. Raimund Haser will als Sprecher für Naturschutz ein Zeichen für die Bedeutung des Waldes und seiner Leistungen für die Gesellschaft und für die Natur setzen. 

Im sogenannten „Wald der Demokratie“ sind auf Initiative der AG Wald Baden-Württemberg  gleich 143 Winterlinden gepflanzt worden. „Jeder Baum steht für einen gewählten Abgeordneten des Landtages von Baden-Württemberg“, erklärt Raimund Haser. Er packte bereits dort tatkräftig an. Die ganze Idee hat ihm so gut gefallen, dass er gemeinsam mit Bürgermeister Dieter Krattenmacher gleich noch eine Vor-Ort-Aktion im Kißlegger-Schlosspark organisierte. 

Eigens dafür angereist ist sein CDU-Fraktionskollege Karl-Wilhelm Röhm samt Jungbaum nach Kißlegg. Ein Setzling vom Baum des Jahres 2016 wurde an diesem Wochenende unter feierlicher Begleitung der Musikkapelle Waltershofen am Rande des Kißlegger Weihnachtsmarktes im Schlosspark gepflanzt. Die Linde ist für Raimund Haser Symbol der Gastfreundschaft, der Zusammenkunft und der Weisheit. „Sie ist wie alle Bäume aber auch eine Brücke in die Zukunft und steht für das Leben über Generationen hinweg“, betonte Raimund Haser. Immerhin könnte die Linde im Schlosspark eine Wuchshöhe von bis zu 40 Metern erreichen und 1000 Jahre alt werden. Für Raimund Haser persönlich ist das Pflanzen der Winterlinde aber auch ein wichtiges Zeichnen der eigenen Verwurzelung mit seiner Heimat.


Text: Heike Herrmann Parlamentarische Referentin Raimund Haser MdL

Bild: Wald AG


Sprecher für Naturschutz Raimund Haser (CDU) beim Überstülpen einer Hülle gegen Wildverbiss.  Bildquelle: AG Wald
Sprecher für Naturschutz
Raimund Haser (CDU) beim Überstülpen einer Hülle gegen Wildverbiss.

Bildquelle: AG Wald

Allgäu-News auf Facebook

Schnellzugriff

Allgäu-News in den sozialen Medien

Kontakt

WÄSCHER-MEDIA
Markus Wäscher
Friedhofweg 3
88410 Bad Wurzach

07564 / 787 739

E-Mail schreiben

Medienpartner der:

Allgäu Ranger Marktoberdorf
 
SiteLock
Powered by Weblication© CMS
 
 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen