Auf den Spuren von Martin Luther - Lutherstadt Eisleben und Mansfelder Land

13.04.2017

[Memmingen] Das Stadtmuseum zeigt im Lutherjahr vom 30. April bis 9. Juli 2017 die Ausstellung "Auf den Spuren von Martin Luther - Lutherstadt Eisleben und Mansfelder Land" mit Fotos von Winfried Schwarz. Oberbürgermeister Manfred Schilder eröffnet die Ausstellung im Beisein von Jutta Fischer, Oberbürgermeisterin der Memminger Partnerstadt Lutherstadt Eisleben, am Sonntag, 30. April, um 11 Uhr im Hermansbau.

Das Jahr 2017 steht ganz im Zeichen der Reformation. Der Fotograf Winfried Schwarz begleitet mit seiner Kamera wichtige Lebensstationen Martin Luthers in seiner Heimatstadt Eisleben sowie im Mansfelder Land.

Die Lutherstadt Eisleben ist die zweitgrößte Stadt im Landkreis Mansfeld-Südharz im östlichen Harzvorland; Sachsen-Anhalt. Bekannt ist sie als Geburts- und Sterbeort Martin Luthers. Zu Ehren des größten Sohnes der Stadt führt Eisleben seit 1946 den Beinamen „Lutherstadt“. Die Luthergedenkstätten in Eisleben und Wittenberg zählen seit 1996 zum Unesco-Weltkulturerbe. Eisleben gehört dem Bund der Lutherstädte an. Die Lutherstätten in Eisleben und Wittenberg wurden zur Stiftung Luthergedenkstätten in Sachsen-Anhalt vereint.

Im Januar 1990 weilte eine Delegation aus Memmingen mit Bürgermeister Josef Cornelius, MdL Herbert Müller, Dekan Heinrich Herrmanns und Stadtrat Hermann Pfeifer in der Lutherstadt Eisleben, um erste Kontakte zu knüpfen. Die Gäste aus dem bayerischen Schwaben stießen auf ein positives Echo und bereits im März 1990 fand der Gegenbesuch aus Eisleben in Memmingen statt, bei der die Einzelheiten der Städtepartnerschaft vereinbart wurden. Im Oktober 1990 wurde dann die Unterzeichnung der Partnerschaftsurkunde in festlichem Rahmen in Eisleben vorgenommen; die Gegenzeichnung erfolgte im Frühjahr 1991 in Memmingen. Seitdem entwickelte sich ein lebhafter Austausch der verschiedenen Vereine, Verbände und Gruppierungen sowie zwischen den Bürger/innen, die sich in freundschaftlicher Weise auf privater Basis begegnen.

Begleitprogramm:

Führungen durch die Ausstellung

Sonntag:

  • 07. Mai um 14 Uhr
  • 21. Mai um 11 Uhr (Internationaler Museumstag)
  • 28. Mai um 14 Uhr
  • 02. Juli um 11 Uhr
  • 09. Juli um 14 Uhr 

Samstag:

  • 24. Juni um 14 Uhr

Flyer - Auf den Spuren von Martin Luther

Plakat - Auf den Spuren von Martin Luther


Text und Bild: Stadt Memmingen

 

Das könnte Sie auch interessieren:

  • „Mama ist die Beste“ geht in eine neue Runde

    „Mama ist die Beste“ geht in eine neue Runde
    [Memmingen] Im Rahmen der Aktion „Mama ist die Beste“ startet zu Schulbeginn eine ganz besondere Aktion: Herr Oberbürgermeister Manfred Schilder hilft am Dienstagnachmittag, den 11.09.2018 in der Zeit von 15 bis 17 Uhr an der Kasse der Karstadt-Filiale Memmingen.
  • Fundgegenstände Juli und August 2018

    Fundgegenstände Juli und August 2018
    [Memmingen] In den Monaten Juli und August 2018 wurden folgende Fundgegenstände im Fundamt der Stadt Memmingen, Ratzengraben 4a, abgegeben:
  • Entlastung für Memminger Autobahnkreuz

    Entlastung für Memminger Autobahnkreuz
    [Memmingen] Bei einem Pressetermin im Rathaus stellte Dr. Olaf Weller, Baudirektor der Autobahndirektion Südbayern, Dienststelle Kempten, die Umbaumaßnahmen der A7 Ulm - Füssen nördlich des Autobahnkreuzes Memmingen vor.

Werbung

Mit einem Klick auf das Logo werden Sie weitergeleitet.

Keine Einträge vorhanden

Veranstaltungen

Keine Einträge vorhanden

 

Allgäu-News auf Facebook

Schnellzugriff

Allgäu-News in den sozialen Medien

Kontakt

WÄSCHER-MEDIA
Markus Wäscher
Friedhofweg 3
88410 Bad Wurzach

07564 / 787 739

E-Mail schreiben

Medienpartner der:

Allgäu Ranger Marktoberdorf
 
SiteLock
Powered by Weblication© CMS
 
 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen