Hüttenurlaub per Mausklick: Online-Buchungs-Portal bringt Gastgeber, Wanderer und Bergsteiger zusammen

29.07.2018

[Waltenhofen] Das „Schlaf-Fass“ auf der „Bernhardseck Hütte“ ist ein Naturerlebnis, die Historie des „Störhauses“ auf dem sagenumwobenen Untersberg geheimnisvoll, die „Alpenrosenhütte“ im Naturpark Zillertaler Alpen begeistert Bergfexe und Familien

Wer diese drei oder 14 andere alpine Unterkünfte zur Übernachtung inklusive atemberaubendem Panoramablick buchen möchte, Verfügbarkeiten prüfen, Touren mit Hüttenübernachtung planen oder deutschlandweit und international nach Hütten suchen will, sollte sich die Internetadresse der Huetten-Holiday.de GmbH (www.huetten-holiday.de) in seiner Favoritenliste hinterlegen: Dem Allgäuer Online-Reservierungs- und Verwaltungsportal für Berghütten mit Sitz in Waltenhofen gelingt es seit seinem Start, die Belange von Hüttenwirten sowie Wanderern, Bergsteigern und Bergschulen logistisch zu verknüpfen. Nach rund 1.500 Programmierstunden ging jetzt eine vollständig neue Version des Buchungsportals online. Die neuen Features und Module bringen mehr Geschwindigkeit, Übersicht und technische Neuerungen – zum Beispiel können jetzt alle Termine erstmals direkt miteinander abgeglichen werden. 

„Dank der Systemoptimierung kann jetzt noch schneller gebucht werden. In die aktuelle Version haben wir zudem einen Warenkorb eingefügt, der es potenziellen Hüttengästen ermöglicht, mehr als nur eine Hütte in lediglich einem Prozess zu buchen. Es können demzufolge mit einer Bestellung mehrere Buchungen pro Hütte oder sogar für mehrere Hütten abgewickelt werden“, sagt Huetten-Holiday.de-Geschäftsführer Michael Hofer und fügt hinzu: „Unser Ziel ist es, Änderungen und neue technische Funktionen künftig noch schneller zu implementieren, womöglich bald in monatlichen Sprints.“  

Mit drei Hütten im Portfolio war Huetten-Holiday.de 2014 als Reservierungsportal gestartet. 2017 waren bereits sieben Hütten in die Website integriert. Mit der Einführung der Vorauskasse folgte Huetten-Holiday.de im vergangenen Jahr dem Wunsch vieler Hüttenwirte und legte auf verschiedenen Ebenen erneut kräftig zu. 

Mittlerweile sind 17 Hütten online buchbar auf dem Portal, für das zuletzt 37.735 Seitenaufrufe im Monatsdurchschnitt registriert wurden. 30 Unterkünfte sollen es bis Ende des Jahres sein, 50 bis Ende 2020. Im vergangenen Jahr verwalteten die Betreiber auf ihrem Internetportal etwa 60.000 Schlafplätze. „Bis Ende des Jahres werden es vermutlich mehr als 100.000 Schlafplätze sein – Tendenz steigend“, prognostiziert Michael Hofer. 

Wanderer und Bergsteiger, die eine Tour inklusive Hüttenübernachtung planen, verschaffen sich auf dem Internetportal Huetten-Holiday.de derzeit über eine Listendarstellung oder per Schnellsuche einen raschen Überblick über verfügbare Hütten in der bevorzugten Bergregion. Geplant ist darüber hinaus die Implementierung einer Kartensuche mit Ansicht der verfügbaren Hütten. 

Gäste sparen sich auf Huetten-Holiday.de insbesondere Zeit für eine umfassende Recherche sowie die abschließende Buchung. Hüttenwirten wird ihrerseits der oft endlose Prozess erspart, Reservierungen zu ändern oder zu stornieren. 

Seit der Einrichtung eines neuen Ticketsystems, über das Hütten-Holiday.de-Mitarbeiter E-Mail-Anfragen von Kunden beantworten, verläuft die Online-Buchung für alle Beteiligten noch reibungsloser. Derzeit bearbeitet Huetten-Holiday.de rund 1.000 Tickets pro Monat mit dem Ziel, Kunden bestmöglichen Service zu liefern. 

„Dabei handelt es sich hauptsächlich um Fragen rund um die Reservierung und Übernachtung. Positiver Nebeneffekt: Hüttenwirte werden deutlich entlastet und haben wieder mehr Zeit für Ihre Gäste. Wanderer profitieren zudem von einer schnellen Reaktionszeit, denn Tickets werden in der Regel innerhalb von 24 Stunden beantwortet“, sagt Daniel Michel von Huetten-Holiday.de

Bleiben bei potenziellen Gästen während oder nach der Recherche oder Buchung dennoch Fragen offen, bietet die Service-Abteilung von Huetten-Holiday.de Hilfestellung und hält zugleich direkte Rücksprache mit den Hüttenwirten. 

Verschiedene Module erleichtern Gastgebern die Planung und Zimmereinteilung sowie die finale Reservierung. Das Buchungsportal offeriert Hüttenbetreibern darüber hinaus die Gelegenheit, über ein zusätzliches Online-Angebot in passendem Kontext und mit redaktionellem Inhalt auf sich und ihre Hütte aufmerksam zu machen.  

In die Entwicklung der neuen Website flossen Erfahrungen des Huetten-Holiday.de-Teams sowie Neuerungen und Änderungen technischer Standards ein. Zudem erfolgte der Relaunch des Buchungs-Portals auf Basis von Änderungsvorschlägen von Hüttenwirten und Gästen. 

„Unsere Mitarbeiter stehen in engem Kontakt mit allen Beteiligten. Wenn uns ein Wirt oder Gast für das Internetportal eine Änderung oder Optimierung vorschlägt, prüfen wir das zeitnah und suchen rasch nach Lösungen. Schnelle Reaktionszeit und praxisnahe Umsetzung sind unsere großen Stärken und unterscheiden uns von anderen Online-Buchungs-Portalen dieser Art“, sagt Geschäftsführer Michael Hofer.


Text und Bild: Denkinger Kommunikation

 

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Erster Kreativ-Weihnachtsmarkt im Bachtelweiher Garten

    Erster Kreativ-Weihnachtsmarkt im Bachtelweiher Garten
    [Kempten] Der Bachtelweiher Garten in Kempten lädt ein zum ersten Kreativ-Weihnachtsmarkt. Am Samstag, 30. November 2019, werden von 15 bis 19 Uhr lokale Kunsthandwerker ihre Arbeiten auf dem Gelände präsentieren. Auf die Kinder wartet ein abwechslungsreiches Bastel-Programm. Küchenchef Markus Seitz sorgt für den kulinarischen Rahmen.
  • Gelungene Eröffnung einer Ausstellung der ganz besonderen Art „Kunst trifft Wohnkultur“ in Verbindung mit dem Startschuss von „Mayer ́s Tischmanufaktur“

    Gelungene Eröffnung einer Ausstellung der ganz besonderen Art „Kunst trifft Wohnkultur“ in Verbindung mit dem Startschuss von „Mayer ́s Tischmanufaktur“
    [Kempten] Ausdrucksvolle und oft überdimensionale Arbeiten von Biggi Wolfersberger, künstlerisches Erwecken toter, morscher und verletzter Baumteile in Form beeindruckender Ausstellungsstücke von Elke Steinmann sowie Unikate aus Holz von Reinhard Scholtissek in „Mayer ́s Tischmanufaktur“, das alles bestaunten gestern Abend rund 100 Gäste im Rahmen der Vernissage „Kunst trifft Wohnkultur“ bei möbel mayer in Kempten/Hirschdorf. Musikalisch wurde der Abend gekonnt durch die regionalen Jazzgrößen Tiny Schmauch (Kontrabass) und Andreas Kopeinig (Klavier) umrahmt.
  • Was passiert bei einer Wirbelkanalverengung (Spinalkanalstenose)?

    Was passiert bei einer Wirbelkanalverengung (Spinalkanalstenose)?
    [Kempten] Der Kemptener Wirbelsäulenspezialist Dr. med. Baschar Al-Khalaf spricht bei seinem nächsten Infoabend zur Rückengesundheit am 18. November um 18:30 Uhr zum Thema Wirbelkanalverengung (Spinalstenose). Dabei wird er die neuesten Erkenntnisse in Diagnostik und Therapie in den Fokus rücken.

Werbung

Mit einem Klick auf das Logo werden Sie weitergeleitet.

Keine Einträge vorhanden

Sprenge Deine Grenzen

Veranstaltungen

DKMS - Spender werden
 

Allgäu-News auf Facebook

Schnellzugriff

Allgäu-News in den sozialen Medien

Kontakt

WÄSCHER-MEDIA
Markus Wäscher
Friedhofweg 3
88410 Bad Wurzach

07564 / 787 739

E-Mail schreiben

Medienpartner der:

Allgäu Ranger Marktoberdorf
 
SiteLock
Powered by Weblication© CMS
 
 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen