Höhepunkt des Leutkircher Kinderfestes: der Festumzug

14.07.2018

[Leutkirch] Nach dem Wecken um 06:00 Uhr durch den Fanfarenzug Leutkirch und den TSG Spielmannszug zieht ab 10:00 Uhr der große Festumzug durch die Innenstadt. Der Festumzug der Leutkircher Schulen und Musikkapellen ist der traditionelle Höhepunkt des Leutkircher Kinderfestes.

Das Nähteam des Kinderfestausschusses unterstützt Lehrer und Eltern in den Schulen der Stadt und der Ortschaften. Diese investierten viele Arbeitsstunden, um neue Gruppen zusammenzustellen oder bestehende Kostüme und Utensilien wieder auf Vordermann zu bringen.

Der Kinderfestchor von der Grundschule Oberer Graben wird beim Umzug wieder Fähnchen in den Farben der Stadt und der Partnerschaftsländer an die Zuschauer verteilen.

Der Arbeitskreis Festwagen, bestehend aus vielen Mitgliedern des Kinderfestausschusses und weiteren Ehrenamtlichen, hat die Festwagen aufgebaut und dafür gesorgt, dass genügend Wagen und Gespanne zur Verfügung stehen und diese geschmückt sind. Des Weiteren wird der Festumzug wieder durch viele, zum Teil neue oder restaurierte Handwagen bereichert. Der Kinderfestausschuss dankt im Voraus schon allen, die ihren Teil zum Gelingen des Festumzuges beigetragen haben.

Schöne Festwagen gezogen von Pferdegespannen und über 2.000 Kinder von der Grundschulförderklasse bis zum Gymnasium tragen zum bunten Bild des Leutkircher Festumzuges bei. Die Gruppen reichen von Märchen, über das Handwerk früher und heute, Fantasiefiguren und fremde Länder, bis zu Leutkirch im Mittelalter. Musikalisch begleitet und unterstützt wird der Festumzug wieder von zahlreichen Leutkircher Musikkapellen, dem Fanfarenzug Leutkirch, dem TSG Spielmannszug und der Musikschule App. 

Der Weg des Umzuges führt wie letztes Jahr von der Wangener Straße über die Untere Grabenstraße in die Lindenstraße zur Evangelischen Kirchgasse und die Markstraße. Von dort aus verläuft der Umzug über die Untere Grabenstraße über die Lindenstraße zur Poststraße zurück zur Kinderfesthalle. An der Mohrenkreuzung führt dieses Jahr Michael Weinmann durch den Umzug, am Rathaus kommentiert Alfons Notz. An der Kinderfesthalle in der Herlazhofer Straße können die Festwagen bei Interesse nach dem Festumzug besichtigt werden. 

Zwei große Bitten haben die Organisatoren an die Zuschauer 

Weisen Sie die Verkäufer der Umzugsplaketten bitte nicht ab und tragen auch Sie mit dem Kauf einer Plakette zur Mithilfe des Festes bei. Der Umzug wird hauptsächlich mit diesen Einnahmen und den Spenden finanziert.

Lassen Sie aus Sicherheitsgründen während des Festumzuges genügend Abstand zu den Festwägen. Besonders die Eltern werden gebeten, darauf zu achten, dass die Kinder nicht in den Umzugsweg hineinlaufen, besonders dann, wenn Pferdegespanne vorbeifahren.

Durch die Besonnenheit der Zuschauer kann vermieden werden, dass auch in Leutkirch am Umzugsweg Absperrungen aufgestellt werden müssen.


Text und Bild: Stadt Leutkirch im Allgäu

Höhepunkt des Leutkircher Kinderfestes: der Festumzug
Höhepunkt des Leutkircher Kinderfestes: der Festumzug
 

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Grüngutcontainer stehen in den Ortschaften bereit

    Grüngutcontainer stehen in den Ortschaften bereit
    [Leutkirch] In den Ortschaften Niederhofen und Ottmannshofen stehen Grüngutcontainer für den Gartenabfall im Herbst 2018 wie folgt bereit:
  • eCard jetzt auch im Städteschnellbus nach Konstanz

    eCard jetzt auch im Städteschnellbus nach Konstanz
    [Ravensburg] Auch auf den beiden Städteschnellbus-Linien 7394 (Ravensburg – Konstanz) und 7373 (Friedrichshafen – Konstanz) kann nun vollumfänglich die eCard genutzt werden. Die Einbindung der eCard in den Haustarif der DB ZugBus GmbH (RAB) gilt ab sofort. Inhaber einer eCard kommen damit nun bis zur Endhaltestelle in Konstanz in den Genuss der einfachen, papier- und bargeldlosen sowie rabattierten eCard-Nutzung.
  • Ausbildungsstart bei der Volksbank Allgäu-Oberschwaben eG

    Ausbildungsstart bei der Volksbank Allgäu-Oberschwaben eG
    [Leutkirch] Zehn neue Auszubildende starteten am 3. September ihre Ausbildung bei der Volksbank Allgäu-Oberschwaben eG (VBAO). Bereits am vergangenen Donnerstag haben Vorstandssprecher Stefan Scheffold und Ausbildungsleiterin Anja Fürst die neuen Azubis mit ihren Eltern in die Bank zu einem ersten Kennenlernen eingeladen.

Werbung

Mit einem Klick auf das Logo werden Sie weitergeleitet.

Keine Einträge vorhanden

Sprenge Deine Grenzen

Veranstaltungen

DKMS - Spender werden
 

Allgäu-News auf Facebook

Schnellzugriff

Allgäu-News in den sozialen Medien

Kontakt

WÄSCHER-MEDIA
Markus Wäscher
Friedhofweg 3
88410 Bad Wurzach

07564 / 787 739

E-Mail schreiben

Medienpartner der:

Allgäu Ranger Marktoberdorf
 
SiteLock
Powered by Weblication© CMS
 
 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen