Licht von Bethlehem in der Kindertagesstätte „Im Mitteresch“ angekommen

22.12.2016

[Memmingen] Mit staunenden Augen betrachteten einige Mädchen und Buben in der Kindertagesstätte Mitteresch eine brennende Kerze, die mit dem Feuer aus der Geburtskirche in Bethlehem (Israel) entzündet worden war.

Leiterin Brigitte Linder erklärte den Kleinen die symbolische Bedeutung des weitgereisten Kerzenlichts: Mit dem Licht soll sich auch der Friede verbreiten. Mitglieder der katholischen Pfarreiengemeinschaft Memmingen hatten das Friedenslicht in einer kleinen Laterne überbracht.

Das in der Geburtsgrotte Jesu in Bethlehem entzündete Friedenslicht wird jedes Jahr an Menschen in mehreren Ländern Europas verteilt. In Memmingen organisieren die Malteser seit vielen Jahren diese Aktion.  


Text: Stadt Memmingen / Alexandra Wehr
Bild: Kindertagesstätte Mitteresch

 

Allgäu-News auf Facebook

Schnellzugriff

Allgäu-News in den sozialen Medien

Kontakt

WÄSCHER-MEDIA
Markus Wäscher
Friedhofweg 3
88410 Bad Wurzach

07564 / 787 739

E-Mail schreiben

Medienpartner der:

Allgäu Ranger Marktoberdorf
 
SiteLock
Powered by Weblication© CMS
 
 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen