Erfolgreicher Spieltag für Wurzacher Kegler

23.01.2017

Der zwölfte Spieltag der Bad Wurzacher Kegler verlief sehr erfolgreich. Bis auf die Zweite waren alle Mannschaften erfolgreich. Die Damen mussten sich mit einem Unentschieden begnügen.

Oberliga Südwürttemberg

Herren 1 – TSV Blaustein   8 : 0     3375 : 3106

Gegen den Tabellenletzten zu gewinnen sollte für die Wurzacher Erste, derzeit Tabellenzweiter, keine schwierige Aufgabe sein. So kam es schließlich auch.

Von Beginn übernahmen die Wurzacher das Spiel und deklassierten die Gäste aus Blaustein.

Mit einer sehr guten Leistung bezwang Arnold Zapf seinen Gegner und holte mit 583 : 522 den ersten MP. Zeitgleich gewann Matthias Butscher mit 519 : 501 den zweiten MP. Maximilian Model traf auf einen schwachen Gegenspieler und konnte mit 538 : 464 den Vorsprung deutlich erhöhen, während Rolf Hlawatschek seinen schwierigen Gegner mit 575 : 556 bezwang.

In der Schlussphase zeigte Mannschaftsführer Jan Giray nochmals Bundesligaqualität als er mit 594 : 570 seinen Gegner besiegte. Gleichzeitig übertraf Thomas Salzig mit 566 : 493  seinen Gegenspieler mehr als deutlich.

Die Erste ist derzeit auf dem zweiten Tabellenplatz und nur zwei Punkte hinter Hattenburg. 

 

SKC Berg  Damen    4 : 4    2952 : 2943

Obwohl die Wurzacher Damen in dieser Begegnung kein gutes Niveau erreichten, reichte es dennoch zum Unentschieden.

Christine Butscher kam auf 509 : 482 und sorgte für den ersten MP, während Leonie Täsch mit 507 : 499 den zweiten MP einheimste.

Mit Jana Brandau schmolz bei 444 : 485 der gesamt Vorsprung  dahin, doch Monika Rölz konnte mit 476 : 456 diesen wieder gutmachen und den dritten MP gewinnen.

Mit der Tagesbestleistung von 536 : 501 kamen nochmals Siegerhoffnungen auf, doch Sabrina Grandl musste mit 471 : 529 so viel Holz abgeben, dass es nur zum Unentschieden reichte.

 

Regionalliga Oberschwaben Zollern

Herren 2 – KSV Baienfurt   3 : 5     3124 : 3147

Nach einem anfänglichen Rückstand holten die Wurzacher auf, übernahmen das Spiel und gaben es in der Schlussphase doch wieder ab.

Martin Koschny traf auf den stärksten Gegenspieler und musste mit 529 : 566 den MP abgeben. Auch Jörg Sommer musste mit seinen 497 : 532 viel Holz abgeben.

Mit guten 536 : 476 Holz konnte Güven Cicek den Rückstand auf 12 Holz reduzieren und den ersten MP gewinnen. Zeitgleich zeigte Benedikt Baur sehr gutes Kegeln und übertraf seinen Gegner mit 569 : 516. Dem Wurzacher Schlusspaar reichte aber der Vorsprung von 41 Holz nicht. Frank Gano gewann zwar den dritten MP mit 529:530. Doch Wolfgang Weishäupl fand nicht zu seinem Spiel und musste mit 464 : 527 zu viel Holz abgeben, sodass die Niederlage unvermeiden war.

 

2. Bezirksliga Oberschwaben Zollern

KSV Baienfurt 3  -  Herren 3       3 : 5        2995 : 3067

Die Wurzacher Dritte zeigte ihre Stärke erst im späteren Verlauf des Spiels und behält mit diesem Sieg weiterhin die weiße Weste an. Während Andreas Brandau mit 481 : 496 weit unter seinen Möglichkeiten lag, konnte Josef Häusle mit 513 : 497 den ersten MP gewinnen.

Trotz seinem guten Ergebnis von 522 : 517 Holz verlor Reinhold Butscher den MP. Doch Andreas Hagner konnte sich diesen mit 524 : 516 sichern. Mit der Tagesbestleistung von 546 Holz sorgte Walter Staudt für den dritten MP und einen Vorsprung von 82 Holz während Manuel Haberer mit 481 : 491 knapp unterlag.

 

SKG Balingen 2  -  Herren 4     2 : 6     3075 : 3138

Die zweitbeste Saisonleistung erzielte die Vierte in Balingen.

Nach dem Starterpaar mit Fabian Lang (508:510) und Thomas Kaplan (520 : 568) hatten die Wurzacher noch keinen MP. Mit verhaltenen 479 : 474 konnte aber Klaus Eisele den ersten MP gewinnen. Zeitgleich sorgte Florian Hauton mit 543 : 519 für den zweiten MP und reduzierte den Rückstand auf 21 Holz. In bester Verfassung präsentierte sich das Schlusspaar. Tim Eisele gewann sein Spiel mit 542 : 495 und Pascal Dosch mit der besten Mannschaftsleistung von 546 : 509 Holz. 

 

Oberschwaben – Bezirksklasse B

Herren 5  – SKV Albstadt 3      4 : 2    1956 : 1770

Die Gegner zeigten Schwäche im Räumen weshalb die Wurzacher das Spiel deutlich gewinnen konnten.

Es spielten: Bernd Brandau, 1MP, 548 : 407, Hermann Peter, 1 MP, 452 : 386, Franz Steigler 495 : 512 und Franz-Josef Schneider 461 : 465.

 

Keglervorschau :

Am kommenden Wochenende findet die alljährliche Stadtmeisterschaft im Keglertreff statt. Der Ablauf findet im üblich bekannten Rahmen statt.

Mehr unter www.sportkegler-badwurzach.de.


Text und Bild: Andreas Hagner / TSG Bad Wurzach

 
 

Allgäu-News auf Facebook

Schnellzugriff

Allgäu-News in den sozialen Medien

Kontakt

WÄSCHER-MEDIA
Markus Wäscher
Friedhofweg 3
88410 Bad Wurzach

07564 / 787 739

E-Mail schreiben

Medienpartner der:

Allgäu Ranger Marktoberdorf
 
SiteLock
Powered by Weblication© CMS
 
 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen