Die Meckatzer Löwenbräu lässt ab April ein Bier mit Stammbaum wieder aufleben

10.04.2017

[Heimenkirch] Ab April gibt es von der Familienbrauerei Meckatzer aus dem Allgäu wieder ein klassisches Bayerisches Helles, das Meckatzer Hell: ein erneuter Beweis für die hervorragende Braukunst der Meckatzer Braumeister. 

Schon in den 20er Jahren des letzten Jahrhunderts hatte Meckatzer ein Helles – bis Ende der 80er Jahre. Nachdem die Allgäuer Brauerei in letzter Zeit immer häufiger gefragt wurde, weshalb dieses Bier nicht mehr angeboten wird, hat sich das Unternehmen dazu entschieden, das Helle wieder in das Sortiment aufzunehmen: wie früher in der Euro-Flasche und in Anlehnung an das ursprüngliche Etikett.

Fortführung der Brautradition
Dazu Brauereichef Michael Weiß: “Tradition ist für uns Meckatzer etwas Lebendiges: Mit dem Neuen wollen wir stets das Alte ehren. So führen wir mit dem neuen Meckatzer Hell eine lang währende Brautradition fort.“ Nach Monaten des Probierens und Komponierens bester Rohstoffe und raffinierter Rezepturen, nach etlichen Verkostungen und einer unermüdlichen Feinabstimmungkann die Brauerei nun ein neues Bier präsentieren das zünftig ist wie ein bayerisches Helles, aber so besonders wie ein Meckatzer.

POS- und Online-Kampagne zur Einführung
Die Einführung des Bieres wird durch eine jungen Kampagne unterstützt: Sonderplatzierungen am POS mit aufmerksamkeitsstarken Werbemitteln, eine attraktive Kiste, 6-er Gebinde und eine Online-Kampagne sollen vor allem eine junge Zielgruppe dazu animieren zuzugreifen.


Text und Bilder: MECKATZER LÖWENBRÄU

Das Meckatzer Hell: Die Meckatzer Löwenbräu lässt ab April ein Bier mit Stammbaum wieder aufleben
Das Meckatzer Hell: Die Meckatzer Löwenbräu lässt ab April ein Bier mit Stammbaum wieder aufleben
Das Meckatzer Hell: Die Meckatzer Löwenbräu lässt ab April ein Bier mit Stammbaum wieder aufleben
 

Werbung

Mit einem Klick auf das Logo werden Sie weitergeleitet.

Keine Einträge vorhanden

Veranstaltungen

Keine Einträge vorhanden

 

Allgäu-News auf Facebook

Schnellzugriff

Allgäu-News in den sozialen Medien

Kontakt

WÄSCHER-MEDIA
Markus Wäscher
Friedhofweg 3
88410 Bad Wurzach

07564 / 787 739

E-Mail schreiben

Medienpartner der:

Allgäu Ranger Marktoberdorf
 
SiteLock
Powered by Weblication© CMS
 
 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen