Aktion Friedenslicht aus Bethlehem

05.12.2016

[Memmingen] Seit Jahren bieten die Memminger Malteser in den Tagen vor Weihnachten eine ganz besondere Aktion an: Das Friedenslicht aus Bethlehem steht im Malteserhaus an der Augsburger Straße zur Abholung bereit. In Kooperation mit der Pfarreiengemeinschaft Memmingen wird in diesem Jahr erstmals das Licht gerade für ältere, einsame oder kranke Menschen, die nicht mehr mobil sind, nach Hause gebracht.

Das in der Geburtsgrotte Jesu in Bethlehem entzündete Licht wird jedes Jahr an Gläubige in verschiedenen Ländern Europas verteilt. Dabei wird an die Weihnachtsbotschaft mit der Verheißung des Friedens erinnert: So wie sich das Licht der Kerze symbolisch verteilt, soll auch der Friede von Mensch zu Mensch weitergegeben werden.

 Unbestritten ist die hohe Symbolkraft des Friedenslichtes: „Wenn ein Mensch ein kleines Licht entzündet bedeutet es nicht viel, wenn es viele tun, wird die Welt heller und kann vielen Hoffnung schenken“, so Ulrich Hiemer, der Beauftragte der Memminger Malteser.

 Das Friedenslicht kann wie jedes Jahr im Malteserhaus aus, Augsburger Str. 8, in Memmingen am 22. Dezember und am 23. Dezember von jeweils 9.00 bis 17.00 Uhr sowie am Heiligabend, 24. Dezember von 9.00 bis 12.00 Uhr abgeholt werden. Bitte eine Kerzenlaterne mitbringen.

 Zusammen mit der Pfarreiengemeinschaft Memmingen wird das Licht aus Bethlehem erstmals zu den Menschen nach Hause gebracht. „So legen wir in diesem Jahr einen Teppich aus Friedenslichtern über die Stadt. Ein wertvolles und wunderbares Symbol“, sagt Diakon Roland Pressl. Gerade ältere oder nichtmobile Menschen seien nicht mehr in der Lage, das Licht selber abzuholen. „Dann erweisen wir ihnen diesen Dienst“, so der Diakon.

 Im Dezember liegen in den Kirchen der Pfarreiengemeinschaft Anmeldungen aus. Das Friedenslicht kann auch im Pfarrbüro der Memminger Pfarreiengemeinschaft am Josef-Schmid-Weg 2, Tel. 926710 oder pg.memmingen@bistum-augsburg.de bis zum 15.12.16 bestellt werden. Die Auslieferung des Lichts erfolgt zwischen dem 19. und 23. Dezember.

Text und Bild: Stadt Memmingen / Michael Birk

 

Allgäu-News auf Facebook

Schnellzugriff

Allgäu-News in den sozialen Medien

Kontakt

WÄSCHER-MEDIA
Markus Wäscher
Friedhofweg 3
88410 Bad Wurzach

07564 / 787 739

E-Mail schreiben

Medienpartner der:

Allgäu Ranger Marktoberdorf
 
SiteLock
Powered by Weblication© CMS
 
 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen