Wenn die Alpenrosen blüh’n – rosarotes Bergpanorama über Bad Hindelang

10.06.2018

[Bad Hindelang] Wer sich an den deutschen Heimatfilm „Wenn die Alpenrosen blüh'n“ aus dem Jahre 1955 erinnern kann, dem fallen unvergessene Charaktere wie Theo Lingen, Christine Kaufmann oder Harald Juhnke ein. 

Womöglich kommt einem auch sofort in den Sinn, wie weit und steil der Weg zuweilen ist, um eine blühende Alpenrose in ihrer vollsten Pracht zu Gesicht zu bekommen. In Bad Hindelang (Allgäu) muss man mehr als 600 Höhenmeter überwinden und etwa zweieinhalb Stunden Fußmarsch bergaufwärts mit Zielort „Wertacher Hörnle“ einplanen, um dieses Naturschauspiel live zu erleben. Die Rostblättrige Alpenrose (Rhododendron ferrugineum) blüht derzeit üppig gipfelnah am Hörnlesee und taucht das großartige Alpenpanorama zusätzlich in ein rosa-rotes Farbenmeer. 

„Vom Pflücken der Pflanze, die teilweise in der Naturheilkunde und Homöopathie angewandt wird, raten wir dringend ab, da Rhododendren sehr giftig sind. Zudem gilt es, auch an die anderen Bergwanderer zu denken und ihnen den Genuss dieses wunderbaren Anblicks ebenfalls zu ermöglichen“, sagt Tourismusdirektor Maximilian Hillmeier.  

Der auch für Familien bestens geeignete Wanderweg führt ab dem Bad Hindelanger Ortsteil Unterjoch vom Parkplatz Obergschwend über die Buchel Alpe (1.290 Meter) zum Hörnlesee (1.480) und nach einem letzten Anstieg zum „Wertacher Hörnle“ auf 1.695 Meter.  

Auf dem Rückweg empfiehlt sich eine Pause in der Buchel Alpe, in der die Hüttenwirte Elke und Martin Gehring Gäste mit „Allgäuer Alpgenuss“-Spezialitäten verwöhnen, wie etwa mit dem weltbesten Hefezopf“, schwärmt Hillmeier. Zur Buchel Alpe führt auch der bei Kindern beliebte „Zwergenweg“.    


Text und Bild: Denkinger Kommunikation 

Wer die Alpenrosen über Bad Hindelang in seiner vollsten Pracht blühen sehen möchte, muss 600 Höhenmeter überwinden. Hannes Rädler aus Unterjoch hat den Fußmarsch auf sich genommen und fotografiert.
Wer die Alpenrosen über Bad Hindelang in seiner vollsten Pracht blühen sehen möchte, muss 600 Höhenmeter überwinden. Hannes Rädler aus Unterjoch hat den Fußmarsch auf sich genommen und fotografiert.
 

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Militärmusik zwischen Tradition und Moderne in Bad Hindelang

    Militärmusik zwischen Tradition und Moderne in Bad Hindelang
    [Bad Hindelang] Alljährlich präsentieren die Frauen und Männer des Militärmusikdienstes in einer anderen deutschen Stadt oder Region die "Woche der Militärmusik". Der Gastgeber in diesem Jahr ist die Euregio via salina mit insgesamt acht gastgebenden Städten und Gemeinden im Raum Kempten, Oberallgäu, Kleinwalsertal und dem Westallgäu.
  • Bergbahnen Hindelang-Oberjoch starten Sommerfahrbetrieb

    Bergbahnen Hindelang-Oberjoch starten Sommerfahrbetrieb
    [Bad Hindelang] Die Bergbahnen Hindelang-Oberjoch starten am Donnerstag, 10. Mai, in die Sommersaison. Täglich in Betrieb ist ab dem Feiertag Christi Himmelfahrt (Vatertag) die Wiedhagbahn. Die Bahn läuft zwischen 9 und 16.15 Uhr. Das Wandergebiet der Bergbahnen Hindelang-Oberjoch ist sowohl für Familien mit Kindern als auch für ambitionierte Bergwanderer und Kletterer sehr geeignet.
  • Bad Hindelang ist Spitze

    Bad Hindelang ist Spitze
    [Bad Hindelang] Bad Hindelang (Allgäu) ist in der ersten Aprilwoche Deutschlands Klöppelzentrum Nummer 1. Etwa 70 Händler aus dem In- und Ausland sowie internationale Verbände haben sich zum 36. Deutschen Klöppelkongress (6.-8. April) angesagt, um in den beiden Turnhallen der Mittelschule ihr Angebot rund um das Klöppeln zu präsentieren.

Werbung

Mit einem Klick auf das Logo werden Sie weitergeleitet.

Keine Einträge vorhanden

Sprenge Deine Grenzen

Veranstaltungen

DKMS - Spender werden
 

Allgäu-News auf Facebook

Schnellzugriff

Allgäu-News in den sozialen Medien

Kontakt

WÄSCHER-MEDIA
Markus Wäscher
Friedhofweg 3
88410 Bad Wurzach

07564 / 787 739

E-Mail schreiben

Medienpartner der:

Allgäu Ranger Marktoberdorf
 
SiteLock
Powered by Weblication© CMS
 
 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen