„Verstehen Sie Brass?!“ im Kurhaus Bad Wurzach

23.08.2018

[Bad Wurzach] 7 Blechbläser aus dem Raum Leutkirch versprechen amüsante Stunden, Allgäuer Humor, Witz und Klamauk, garniert mit fettem Brass-Klang von traditionell bis zu Film- oder Popmusik. Der Sound und das Blechinstrument meist unlackiert und in allen möglichen Krümmungen.

„Wo mir no Buaba waret“ heißt das derzeitige Programm. Alle Musiker kennen sich auch schon seit sie „Buaba waret“ und haben doch allerhand erlebt. Da fliegt der Ball, wilde Jugendzeiten, brav in der Kirche, es wird getanzt und gesungen oder es war einfach nur peinlich. Alles aber immer mit sehr viel Spaß!

 „Verstehen Sie Brass?!“ freut sich auf einen auch für sie einmaligen Tag am So., 23. September um 19 Uhr im Bad Wurzacher Kurhaus. Ihre erste CD mit dem Titel „Zungenkuss“ wird an diesem Abend präsentiert. Man darf gespannt sein. 

Vorverkauf im Bad Wurzach Info, Tel. 0754/302-150 oder unter tcktsvrsthn-s-brssd.   


Text und Bild: Bad Wurzach Info     

„Verstehen Sie Brass?!“ im Kurhaus Bad Wurzach
„Verstehen Sie Brass?!“ im Kurhaus Bad Wurzach
 

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Eröffnung der Fotoausstellung „Faszination des Alltäglichen“ von Ulrich Gresser

    Eröffnung der Fotoausstellung „Faszination des Alltäglichen“ von Ulrich Gresser
    [Bad Wurzach] „Faszination des Alltäglichen – Eine Annäherung“ lautet der Titel der Fotoausstellung von Ulrich Gresser, die mit einer Vernissage am Freitag, 14. September, um 19 Uhr, in der Galerie im Amtshaus in Bad Wurzach eröffnet wird.
  • Das Wurzacher Ried – Ein Lebensraum der Extreme

    Das Wurzacher Ried – Ein Lebensraum der Extreme
    [Bad Wurzach] Am Montag, den 10. September 2018, um 19.30 Uhr lädt das Naturschutzzentrum zu einem Vortrag mit anschließendem Film über das Wurzacher Ried ein. In dem einführenden Vortrag stellt Franz Renner, Mitarbeiter des Naturschutzzentrums für Umweltbildung, das Wurzacher Ried, eines der größten Moorgebiete und zugleich eines der bedeutendsten Naturschutzgebiete in Baden-Württemberg, vor.
  • eCard jetzt auch im Städteschnellbus nach Konstanz

    eCard jetzt auch im Städteschnellbus nach Konstanz
    [Ravensburg] Auch auf den beiden Städteschnellbus-Linien 7394 (Ravensburg – Konstanz) und 7373 (Friedrichshafen – Konstanz) kann nun vollumfänglich die eCard genutzt werden. Die Einbindung der eCard in den Haustarif der DB ZugBus GmbH (RAB) gilt ab sofort. Inhaber einer eCard kommen damit nun bis zur Endhaltestelle in Konstanz in den Genuss der einfachen, papier- und bargeldlosen sowie rabattierten eCard-Nutzung.
Sprenge Deine Grenzen

Veranstaltungen

DKMS - Spender werden
 

Allgäu-News auf Facebook

Schnellzugriff

Allgäu-News in den sozialen Medien

Kontakt

WÄSCHER-MEDIA
Markus Wäscher
Friedhofweg 3
88410 Bad Wurzach

07564 / 787 739

E-Mail schreiben

Medienpartner der:

Allgäu Ranger Marktoberdorf
 
SiteLock
Powered by Weblication© CMS
 
 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen