Sirenenprobealarm zur Warnung der Bevölkerung am 18. April 2018

11.04.2018

[Lindau] Zur Überprüfung der Funktionsfähigkeit und zur Information der Bevölkerung wird am Mittwoch, 18. April 2018, um 11.00 Uhr eine Probealarmierung durchgeführt. 

Hierfür werden die Sirenen mit dem Sirenensignal "Warnung der Bevölkerung", einem einminütigen Heulton, ausgelöst. Die Firma Liebherr in Lindenberg nimmt an diesem Probealarm teil.

Der Heulton soll die Bevölkerung bei schwerwiegenden Gefahren für die öffentliche Sicherheit veranlassen, ihre Rundfunkgeräte einzuschalten und auf Durchsagen zu achten. Der Probealarm dient dazu, die Funktionsfähigkeit des Warnsystems zu überprüfen und die Bevölkerung auf die Bedeutung des Sirenensignals hinzuweisen. Weitere Informationen zum Probealarm, insbesondere zu den teilnehmenden Landkreisen, Städten und Gemeinden sind auf der Homepage des Bayerischen Staatsministeriums des Innern und für Integration unter www.innenministerium.bayern.de abrufbar.

Neben dem Bayerischen Rundfunk werden auch viele lokale und regionale Rundfunksender über die Durchführung des Probealarms informieren.


Text: Landratsamt Lindau

 

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Manöverbekanntmachung

    Manöverbekanntmachung
    [Lindau] In der Zeit vom 25. Juni 2018 bis 5. Juli 2018 finden im Landkreis Lindau Übungen der Bundeswehr statt. Es handelt sich hierbei um die Abschlussübung von UN-Beobachtern. Der Schwerpunkt der Übung liegt im Bereich der Gemeinden Stie-fenhofen, Maierhöfen, Weiler-Simmerberg, Opfenbach und Schlachters sowie im Landkreis Ravensburg im Bereich der Stadt Wangen i. Allgäu.
  • Auch 2017 positive Tourismuszahlen im Landkreis Lindau

    Auch 2017 positive Tourismuszahlen im Landkreis Lindau
    [Lindau] 2017 konnte der Landkreis Lindau Zuwächse bei den Ankünften und Übernachtungen verzeichnen. Insgesamt wurden 585.852 Ankünfte und 2.356.285 Übernachtungen gezählt und damit nochmals mehr als im Vorjahr.
  • Spendenübergabe der Aktion „Radeln für wohltätige Zwecke“ des Lindauparks an den TSV Oberreitnau

    Spendenübergabe der Aktion „Radeln für wohltätige Zwecke“ des Lindauparks an den TSV Oberreitnau
    [Lindau] Am vergangenen Mittwoch überreichte Jürgen Rockstroh, Center-Manager des Lindauparks, feierlich die Spende zu der Aktion „Radeln für wohltätige Zwecke“ an Anja Vögele, Jugendleiterin des TSV Oberreitnau. Ganze 500 Euro kamen dabei zusammen, die der Sportverein nun für dringend benötigte Trainingsgeräte und andere Anschaffungen verwenden kann.

Werbung

Mit einem Klick auf das Logo werden Sie weitergeleitet.

Keine Einträge vorhanden

Sprenge Deine Grenzen

Veranstaltungen

DKMS - Spender werden
 

Allgäu-News auf Facebook

Schnellzugriff

Allgäu-News in den sozialen Medien

Kontakt

WÄSCHER-MEDIA
Markus Wäscher
Friedhofweg 3
88410 Bad Wurzach

07564 / 787 739

E-Mail schreiben

Medienpartner der:

Allgäu Ranger Marktoberdorf
 
SiteLock
Powered by Weblication© CMS
 
 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen