Samstagspilgern +++ „Ich bin dann mal weg“

13.04.2017

[Westallgäu] Am Samstag, den 22. April 2017, fällt der Startschuss für die diesjährige „Samstagspilgern“-Saison. Im Rahmen der Kraftquelle Allgäu finden Gäste und Einheimische ein nicht alltägliches Angebot für eine kleine Auszeit vom Alltag. Organisiert wird das Programm von den Touristikern des Westallgäus und der Ferienregion Allgäu-Bodensee gemeinsam mit dem Katholischen Dekanat Allgäu-Oberschwaben und der evangelischen Kirche Scheidegg.

Bis Ende Oktober heißt es an Samstagen „Ich bin dann mal weg“. Mit Startpunkten in zahlreichen Gemeinden der Region machen sich Menschen gemeinsam auf den Weg. Zusammen mit einer erfahrenen Pilgerbegleitung geht es mal über weiche Wald- und Wiesenwege, mal auf schmalem Pfad in die Höhe oder auch mitten über den Rathausplatz. Was bisher in der Regel eher den „Pilger-Insidern“ vorbehalten war, soll so einem größeren Personenkreis erfahrbar gemacht werden.

Zum Auftakt am 22. April stehen gleich zwei Angebote auf dem Programm. Pastoralreferent Raimund Miller lädt zu einer Pilgerwanderung rund um Bad Wurzach ein unter dem Motto „Tun und Lassen – mit Gott gelassen auf dem (Emmaus)Weg“. In Isny laden Schwester M. Helen Oßwald und Schwester M. Ursula Hedrich zu „Österliche Wegerfahrungen“ ein.

Das Samstagspilgern im Rahmen der Kraftquelle Allgäu ist ein kostenfreies Angebot erfahrener Pilgerbegleiter. Die Strecken, die dabei zurückgelegt werden, sind unterschiedlich lang – von eineinhalb bis zu sechseinhalb Stunden kann die Wanderung dauern. Die Begleiter stehen als Ansprechpartner zur Verfügung, falls sich beim Pilgern Gesprächsbedarf entwickelt. Unterwegs versorgen sich die Teilnehmer selbst mit mitgebrachtem Essen und eigenen Getränken. Die Touren sind meist so angelegt, dass eine Rückkehr zum Ausgangspunkt mit Bus oder Bahn möglich ist.

Ein weiterer Themenschwerpunkt der Kraftquelle sind die heimischen Kräuter. Für Erholung suchende Gäste und Einheimische wurde damit eine ganz besondere Auswahl an themenbezogenen Angeboten geschaffen, die dem immer größer werdenden Verlangen nach Ruhe und Entschleunigung nachkommen und eine kleine Auszeit der besonderen Art bieten.

Das kostenfreie Programmheft „Samstagspilgern“ ist in den Tourist-Informationen im Westallgäu und in der Ferienregion Allgäu-Bodensee oder unter www.kraftquelleallgaeu.de erhältlich.

Broschüre - Samstagspilgern 2017


Text und Bilder: Landratsamt Lindau

Wendelinskapelle Niederstaufen  (© Landratsamt Lindau (Bodensee)/Rolf Brenner ) 
Wendelinskapelle Niederstaufen
(© Landratsamt Lindau (Bodensee)/Rolf Brenner )
Kapelle St. Hubertus Scheidegg © Thomas Gretler 
Kapelle St. Hubertus Scheidegg
© Thomas Gretler
 

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Landkreis Lindau (Bodensee) richtet Solarpotentialkataster ein

    Landkreis Lindau (Bodensee) richtet Solarpotentialkataster ein
    [Lindau] Die Sonne liefert im Landkreis Lindau den größten Anteil erneuerbarer Energien. Insgesamt könnte im Landkreis das 1,3- fache des derzeit benötigten Stroms regenerativ erzeugt werden. Doch noch immer werden viele Hausdächer nicht für die Energieerzeugung durch die Sonne genutzt.
  • Landrat Elmar Stegmann begrüßt drei neue Auszubildende

    Landrat Elmar Stegmann begrüßt drei neue Auszubildende
    [Lindau] – Am 3. September haben Ylenia Antal aus Primisweiler, Jeannine Koros aus Lindenberg und Jasmin Wegscheider aus Wasserburg ihre Ausbildung zu Verwaltungsfachangestellten beim Landratsamt Lindau begonnen.
  • Manöverbekanntmachung

    Manöverbekanntmachung
    [Lindau] Im Zeitraum vom 14. September 2018 bis 28. September 2018 findet unter anderem im Landkreis Lindau (Bodensee) eine Übung der Bundeswehr unter Beteiligung multinationaler Kräfte statt.

Werbung

Mit einem Klick auf das Logo werden Sie weitergeleitet.

Keine Einträge vorhanden

Veranstaltungen

Keine Einträge vorhanden

 

Allgäu-News auf Facebook

Schnellzugriff

Allgäu-News in den sozialen Medien

Kontakt

WÄSCHER-MEDIA
Markus Wäscher
Friedhofweg 3
88410 Bad Wurzach

07564 / 787 739

E-Mail schreiben

Medienpartner der:

Allgäu Ranger Marktoberdorf
 
SiteLock
Powered by Weblication© CMS
 
 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen