Open-Air im Stadtpark 8. Parknacht-Festival

05.06.2018

[Lindenberg] Das Parknachtfestival geht in die achte Runde. Zusammen mit dem Jugendhaus Lindenberg organisiert das Kulturamt wieder ein Open-Air im Stadtpark. Am 9. Juni wird Lindenberg von 16 Uhr bis 24 Uhr wieder in Live-Musik getaucht: bekannte Musiker, hervorragende Combos und lokale Größen lassen es dann auf der großen Bühne krachen. 

Das Parknachtfestival ist immer auch eine Plattform für Nachwuchsbands und regionale Musiker. Eine der größten lokalen Bands macht daher den Anfang: die Big Band des Gymnasium Lindenbergs läutet das Festival ein. Im Anschluss steht die jüngste Band des Tages auf der Bühne: Empty Sheet. Die vier Jungs haben den Bandcontest beim Stadtfest gewonnen und stehen im Jahr darauf traditionell auf der Parknacht-Bühne. In diesem Fall mit selbstgeschriebenen Punkrocksongs. Auch aus der Region kommen die Musiker der Roving Duck Connection: Karin Reisinger (Gesang), Boris Geibel (Bass), Martin Sutter (Schlagzeug) und Jochen Schnabel (Gitarre) präsentieren ihre Eigenkompositionen zum ersten Mal vor heimischen Publikum. Sie können sich auf handgemachten Rock ´n´Roll mit viel Power, Gefühl und einer Prise Humor freuen. 

Kreativ, experimentierfreudig und ungeschliffen wie ein Rohdiamant steht dann die Neo-Pop-Band Neon Diamond auf der Bühne. Die vier Jungs aus Ravensburg präsentiert ihre erste EP „Constellation“. Völlig ungezwungen kreieren sie nicht nur eigene Songs, sondern auch ihren ganz eigenen Stil. Und: Es wird leuchten – das Auge hört mit! 

Als Headliner stehen in diesem Jahr ÄlJawala auf dem Programm, die mit einem magischen Crossover aus flirrenden Balkan-Bläsern und unwiderstehlichen Grooves den Stadtpark zum Abtanzen bringen wollen. Äl Jawala spielt geschickt mit Klischees und verschiedenen Klangwelten und erschafft aus Gegensätzen einen universellen Sound, der bedingungslos tanzbar, laut und zügellos ist, ohne dabei musikalischen Tiefgang und Facettenreichtum zu verlieren. 

Die Veranstaltung wird von Lindenberger Gastronomen und vom Jugendhaus Lindenberg bewirtet. Fremdalkohol ist auf dem Festivalgelände nicht erlaubt.

Ohne sie ginge es nicht - unsere Sponsoren und Unterstützer:

Jugendhaus Lindenberg, Stadtwerke Lindenberg, Sparkasse Lindenberg, AOK,
E-Netze Allgäu, Meckatzer Löwenbräu, Postbrauerei Weiler

Text und Bild: Kulturfabrik Lindenberg

 

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Berlinale-Gewinner bei Filmriss „Körper und Seele“

    Berlinale-Gewinner bei Filmriss „Körper und Seele“
    [Lindenberg] Am Donnerstag, 21.6.2018 zeigt der Kinoclub „Filmriss“ im Neue Krone Kino Lindenberg um 20 Uhr den Berlinale-Gewinner 2017: Körper und Seele. Er erzählt die außerge-wöhnliche Liebesgeschichte zweier verletzter Seelen in einer kunstvollen Bildsprache und mit einem feinsinnig-lakonischen Humor. Die beiden Hauptdarsteller beeindrucken mit ihrem zarten und zugleich intensiven Spiel. „Körper und Seele“ ist ein magisches Arthouse-Highlight und avancierte zum Publikumsliebling der Berlinale.
  • Kirchenkonzert mit dem Luftwaffenmusikkorps Münster in der Stadtpfarrkirche

    Kirchenkonzert mit dem Luftwaffenmusikkorps Münster in der Stadtpfarrkirche
    [Lindenberg] Vom 14. Mai bis 17. Mai findet die Woche der Militärmusik statt, die unter dem Dach der Euregio-Festivals läuft. Das Motto lautet: 3 Orchester – 4 Tage – 8 Ort – 9 Veranstaltungen.
  • Das Allgäuer Literaturfestival - In Lindenberg liest Ijoma Mangold - Literaturchef von DIE ZEIT

    Das Allgäuer Literaturfestival - In Lindenberg liest Ijoma Mangold - Literaturchef von DIE ZEIT
    [Lindenberg] Vom 3. bis 19. Mai findet zum dritten Mal das Allgäuer Literaturfestival statt. Von Alice Schwarzer über Iris Radisch bis Stefanie Sargnagel, von Alex Burkhard über Raoul Schrott bis Konstantin Wecker – und noch viele mehr: Diese Autoren bringen die ganze schriftstellerische Bandbreite der urbanen Literaturzentren ins Allgäu. Zum Auftakt am 3. Mai stellt Alice Schwarzer in Memmingen ihr neues Buch „Meine algerische Familie“ vor.

Werbung

Mit einem Klick auf das Logo werden Sie weitergeleitet.

Keine Einträge vorhanden

Sprenge Deine Grenzen

Veranstaltungen

DKMS - Spender werden
 

Allgäu-News auf Facebook

Schnellzugriff

Allgäu-News in den sozialen Medien

Kontakt

WÄSCHER-MEDIA
Markus Wäscher
Friedhofweg 3
88410 Bad Wurzach

07564 / 787 739

E-Mail schreiben

Medienpartner der:

Allgäu Ranger Marktoberdorf
 
SiteLock
Powered by Weblication© CMS
 
 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen