Neues Museumsquiz für Kinder und Familien

17.05.2018

[Bad Wörishofen] Wer war eigentlich Pfarrer Kneipp? Wo wurde er geboren? Wann und wie lebte er? Um diese und andere Antworten zu finden, können Kinder, Familien und Interessierte ab sofort auf Entdeckertour durch das Sebastian-Kneipp-Museum in Bad Wörishofen gehen.

Anlässlich des 197. Kneipp-Geburtstages am 17. Mai 2018 wurde von der Gäste- Information des Kur- und Tourismusbetriebes in Zusammenarbeit mit dem Förderkreis Sebastian-Kneipp-Museum e.V. Bad Wörishofen ein völlig neues Museumsquiz konzipiert. Kneipps treuer Begleiter, der Spitz, führt die Teilnehmer bei dieser Schnitzeljagd durch sechs Räume im Museum, in denen eindrucksvoll das Leben und Wirken Sebastian Kneipps dokumentiert ist.

Eine interessante Reise durch die Zeitgeschichte mit 17 kniffeligen Fragen

Das Kneipp-Museum Bad Wörishofen existiert seit dem 27. Juni 1986. Im Museum befinden sich ca. 4.600 Museumsstücke von denen ca. 2.000 Objekte in der Ausstellung gezeigt werden. Die Quiz-Teilnehmer unternehmen eine interessante Reise durch die verschiedenen Stationen - angefangen bei der Kindheit Sebastians Kneipps, wie er lebte, seinen Erfolgen als Wasserdoktor bis hin zu den 5 Elementen der Kneipp`schen Gesundheitslehre - und lösen dazu 17 kniffelige Fragen. Die Suche wird durch kleine Hinweise erleichtert. Wer das richtige Lösungswort findet, erhält am Ende an der Kasse des Museums eine kleine Belohnung.

Getestet wurde das neue Museumsquiz vorab übrigens mit großem Eifer von Ursula Glanz mit ihrer Klasse 2B der Pfarrer-Kneipp-Grund- und Mittelschule. Die Buben und Mädchen vergaben durchweg die Note 1 und waren über den anschauungsreichen Unterricht sehr begeistert. 

Kinder frühzeitig an Kneipp heranführen

„Ziel des neuen Angebotes ist es, Kinder bereits frühzeitig an das immaterielle Weltkulturerbe Kneipp sowie Sebastian Kneipps besondere Persönlichkeit und sein Wirken heranzuführen“, erklärt Anne-Rose Baumhämmel, die Leiterin der Gästeinformation im Kurhaus, die das neue Museumsquiz zusammen mit Katrin Bartsch vom Kneipp-Museum, Ingrid Bichler von der Marketingabteilung des Kur- und Tourismusbetriebes sowie dem Museums-Förderkreis entwickelt hat.

„Gerade im Landkreis Unterallgäu, der sich selbst als Kneippland Unterallgäu bezeichnet, und darüber hinaus, sollte das Leben und Wirken von Pfarrer Kneipp zum Grundwissen aller Kinder gehören. Im Jahr 2021 darf die Kneipp-Familie der ganzen Welt den 200. Geburtstag dieses großen Mannes seiner Zeit feiern und auch deshalb ist das Wissen um sein Naturheilverfahren ein Grundwissen, das bei den Kindern in keiner Grundschule fehlen sollte“, ergänzt Werner Büchele, der 1. Vorsitzende des Förderkreises.

Öffnungszeiten Sebastian-Kneipp-Museum:

1. Februar - 15. November
Dienstag - Sonntag 15:00 -18:00 Uhr und zusätzlich Mittwoch 10:00 - 13:00 Uhr

26. Dezember - 06. Januar
Dienstag - Sonntag 15:00 - 17:00 Uhr und zusätzlich Mittwoch 10:00 - 12:00 Uhr

Eintrittspreise:

Erwachsene € 3,00
Jugendliche einschl. 17. Lebensjahr, Schüler, Studenten, Wehrpflichtige und Schwerbehinderte, Gruppen ab 10 Personen € 1,50
Kinder einschl. 14. Lebensjahr und Gäste mit Gästekarte frei

Text und Bild: Kur- und Tourismusbetrieb Bad Wörishofen

 

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Eine Bonuskarte für Bad Wörishofen

    Eine Bonuskarte für Bad Wörishofen
    [Bad Wörishofen] Bürger und Tagesgäste in der Kneippstadt kommen ab sofort in den Genuss zahlreicher Vergünstigungen, wie sie von Urlaubs- und Kurgästen geschätzt werden.
  • 120 Jahre Kneippdenkmal in Stephansried

    120 Jahre Kneippdenkmal in Stephansried
    [Bad Wörishofen] Aufgrund der Witterung wurde die Veranstaltung abgesagt!!!
  • Verleihung Service Qualität Deutschland

    Verleihung Service Qualität Deutschland
    [Bad Wörishofen] 70 Betriebe aus ganz Bayern erhalten die Zertifikate für die erfolgreiche Implementierung des Qualitätsmanagementsystems „ServiceQualität Deutschland“, wobei 27 von ihnen die Auszeichnung vor wenigen Tagen im Ludwig-Erhard-Festsaal des Bayerischen Staatsministeriums für Wirtschaft, Energie und Technologie in München persönlich ausgehändigt bekamen - unter ihnen der Kur- und Tourismusbetrieb Bad Wörishofen.

Werbung

Mit einem Klick auf das Logo werden Sie weitergeleitet.

Keine Einträge vorhanden

Sprenge Deine Grenzen

Veranstaltungen

DKMS - Spender werden
 

Allgäu-News auf Facebook

Schnellzugriff

Allgäu-News in den sozialen Medien

Kontakt

WÄSCHER-MEDIA
Markus Wäscher
Friedhofweg 3
88410 Bad Wurzach

07564 / 787 739

E-Mail schreiben

Medienpartner der:

Allgäu Ranger Marktoberdorf
 
SiteLock
Powered by Weblication© CMS
 
 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen