Neuer Sozialbus im Einsatz

06.08.2018

[Bad Wurzach] Seit 2015 bietet die Stadt Bad Wurzach örtlichen Vereinen und Organisationen die Möglichkeit zur Nutzung des Sozialbusses. Nachdem die bisherige Förderung über die Volksbank Oberschwaben Allgäu im Rahmen des VR-Gewinnsparens ausgelaufen war, hat die Stadt nun unterstützt von einem neuen Sponsor wieder einen 9-Sitzer-Bus im Rahmen eines Leasing-Angebots übernehmen dürfen. 

Im Rahmen einer kleinen Feier übergab Bernhard Gut, Inhaber des Gasthof Hotel Adler, in Anwesenheit einiger bisheriger und künftiger Nutzer den Schlüssel des neuen Sozialbusses an Bürgermeisterin Alexandra Scherer. 

Seit der Inbetriebnahme im September 2015 hatte der Sozialbus bereits knapp 300 Einsätze mit mehr als 57.000 gefahrenen Kilometern. Das entspreche einer monatlichen Nutzung von rund acht Einsätzen im Schnitt, berichtete Margot Tschizmar, die bei der Stadt die Verwaltung und Ausleihe des Fahrzeugs übernimmt. Ende Juli sei das bisherige Finanzierungsmodell mit der ehemaligen Leutkircher Bank ausgelaufen, so dass man sich nach einer geeigneten Fortführung des Angebots habe umschauen müssen. Der Gemeinderat hatte hierzu im April beschlossen, weiterhin das Angebot des Sozialbusses aufrechterhalten zu wollen. 

Bürgermeisterin Alexandra Scherer freute sich bei der Schlüsselübergabe, dass die Kommune dank finanzieller Unterstützung von Sponsoren ein solches Angebot zur Verfügung stellen könne, das von gemeinnützigen Einrichtungen und Vereinen aus der Gemeinde auch zahlreich in Anspruch genommen werde. Die Stadt stelle den Sozialbus vorrangig für Zwecke der Senioren-/Jugend-/Sozial-/Schularbeit zur Verfügung. Sie freute sich, dass mit Vertretern des Jugendrotkreuzes und von „Herz & Gemüt“ auch tatsächliche Nutzer des Fahrzeugs bei der Übergabe anwesend waren. Bereits im Vorfeld der Übergabe hatte sich Susanne Baur von Herz und Gemüt zum Angebot der Stadt geäußert, dass viele ihrer Veranstaltungen ohne den Bus in den vergangenen drei Jahren gar nicht hätten stattfinden können. 

In den ersten drei Jahren war ein VW-Neunsitzerbus im Einsatz, nach der aktuellen Ausschreibung handelt es sich beim neuen Fahrzeug nun um einen Opel Vivaro 1,6 D mit 70 kW, ebenfalls einen 9-Sitzer.


Text und Bild: Stadt Bad Wurzach

Neuer Sozialbus im Einsatz
 

Das könnte Sie auch interessieren:

Sprenge Deine Grenzen

Veranstaltungen

DKMS - Spender werden
 

Allgäu-News auf Facebook

Schnellzugriff

Allgäu-News in den sozialen Medien

Kontakt

WÄSCHER-MEDIA
Markus Wäscher
Friedhofweg 3
88410 Bad Wurzach

07564 / 787 739

E-Mail schreiben

Medienpartner der:

Allgäu Ranger Marktoberdorf
 
SiteLock
Powered by Weblication© CMS
 
 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen