Neuer Jugendtreff im „Popcorn-Club“ der Werkrealschule öffnet am 13.04.2018

10.04.2018

[Bad Wurzach] Die Stadt Bad Wurzach hat wieder einen Jugendtreff! Ab 12. April wird dieser an zwei Abenden im „Popcorn-Club“ der Werkrealschule von André Drews betrieben. Herr Drews ist seit mehreren Jahren in der Kinder- und Jugendarbeit tätig und bei einigen Schülern bereits durch seine Tätigkeit als Schulbegleiter bekannt.

Im neuen Jugendraum sind alle Jugendliche ab 12 Jahre, egal welche Schule sie besuchen, herzlich willkommen. Er soll als Anlaufstelle zur Freizeitbeschäftigung und Möglichkeit zu verschiedenen Aktivitäten dienen. Die Jugendlichen können dort zum Beispiel gemeinsam kochen, essen, sich austauschen, Musik hören, Billard, Tischkicker oder anderweitige Spiele spielen. Die Öffnungszeiten ab 12. April sind freitags von 19 bis 22 Uhr und samstags von 17 bis 21 Uhr. Nach Bedarf werden zusätzliche Aktivitäten unternommen und Veranstaltungen geplant. Der Jugendtreff befindet sich im „Popcorn-Club“ im Erdgeschoss der Werkrealschule und ist über einen separaten Eingang zugänglich.

Nach längerer Zeit ohne organisierte Jugendarbeit wurde von mehreren Seiten der Wunsch nach einem zwanglosen Angebot für die Bad Wurzacher Jugend geäußert. Die Suche nach geeigneten Räumlichkeiten und Personal erwies sich jedoch als äußerst schwierig. Mit dem Raum beim Schulzentrum und Herrn Drews als Mitarbeiter sind nun die wichtigsten Voraussetzungen geschaffen, um die Jugendarbeit in Bad Wurzach wieder aufleben zu lassen. Dies ist als vorrübergehendes Angebot gedacht, bis ein geeigneter Standort mit entsprechender Größe und ausreichend Personal für die Umsetzung der 2012 aufgestellten Jugendkonzeption gefunden ist.


Text und Bild: Stadt Bad Wurzach

 

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Eröffnung der Fotoausstellung „Faszination des Alltäglichen“ von Ulrich Gresser

    Eröffnung der Fotoausstellung „Faszination des Alltäglichen“ von Ulrich Gresser
    [Bad Wurzach] „Faszination des Alltäglichen – Eine Annäherung“ lautet der Titel der Fotoausstellung von Ulrich Gresser, die mit einer Vernissage am Freitag, 14. September, um 19 Uhr, in der Galerie im Amtshaus in Bad Wurzach eröffnet wird.
  • Das Wurzacher Ried – Ein Lebensraum der Extreme

    Das Wurzacher Ried – Ein Lebensraum der Extreme
    [Bad Wurzach] Am Montag, den 10. September 2018, um 19.30 Uhr lädt das Naturschutzzentrum zu einem Vortrag mit anschließendem Film über das Wurzacher Ried ein. In dem einführenden Vortrag stellt Franz Renner, Mitarbeiter des Naturschutzzentrums für Umweltbildung, das Wurzacher Ried, eines der größten Moorgebiete und zugleich eines der bedeutendsten Naturschutzgebiete in Baden-Württemberg, vor.
  • eCard jetzt auch im Städteschnellbus nach Konstanz

    eCard jetzt auch im Städteschnellbus nach Konstanz
    [Ravensburg] Auch auf den beiden Städteschnellbus-Linien 7394 (Ravensburg – Konstanz) und 7373 (Friedrichshafen – Konstanz) kann nun vollumfänglich die eCard genutzt werden. Die Einbindung der eCard in den Haustarif der DB ZugBus GmbH (RAB) gilt ab sofort. Inhaber einer eCard kommen damit nun bis zur Endhaltestelle in Konstanz in den Genuss der einfachen, papier- und bargeldlosen sowie rabattierten eCard-Nutzung.
Sprenge Deine Grenzen

Veranstaltungen

DKMS - Spender werden
 

Allgäu-News auf Facebook

Schnellzugriff

Allgäu-News in den sozialen Medien

Kontakt

WÄSCHER-MEDIA
Markus Wäscher
Friedhofweg 3
88410 Bad Wurzach

07564 / 787 739

E-Mail schreiben

Medienpartner der:

Allgäu Ranger Marktoberdorf
 
SiteLock
Powered by Weblication© CMS
 
 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen