Mit Wolfgang Ott übernimmt ein erfahrener Museumsmann die kommissarische Leitung in Illerbeuren

22.06.2017

[Illerbeuren] Die Museumsleitung am Schwäbischen Bauernhofmuseum Illerbeuren wird nahtlos wiederbesetzt: Ab 1. August wird mit Wolfgang Ott aus Weißenhorn ein erfahrener Wissenschaftler und Museumsmann die Leitung des renommierten Freilichtmuseums kommissarisch für ein Jahr übernehmen. Wie bereits berichtet, hat der bisherige Leiter, Dr. Philipp Herzog, seinen Vertrag in Illerbeuren nicht verlängert. 

„Mit Wolfgang Ott haben wir eine mehr als erfreuliche Interimslösung gefunden, die dem Zweckverband Zeit gibt, die Nachfolge bei der Museumsleitung gut zu lösen“, betont Bezirkstagspräsident und Zweckverbandsvorsitzender Jürgen Reichert. Wolfgang Ott bringe nicht nur langjährige Erfahrung und Kompetenz mit, sondern auch eine sehr gute Vernetzung in der schwäbischen Kultur- und Museumsszene, „so dass vor allem für die Besucher unseres Bauernhofmuseums die personellen Veränderungen nicht spürbar werden und das bewährte Mitarbeiterteam in Illerbeuren sich auf die inhaltliche Arbeit konzentrieren kann.“

Der 66jährige Wolfgang Ott war ab 1992 Leiter des Weißenhorner Heimatmuseums, das unter seiner Führung völlig neu aufgestellt wurde. Zudem war er auch für das Konzept und die Neuaufstellung des Mittelschwäbischen Heimatmuseums in Krumbach verantwortlich und von 2002 bis 2006 wissenschaftlicher Beirat für die Neuaufstellung des Maximilianmuseum in Augsburg. Neben seiner hauptsächlicher Tätigkeit im Weißenhorner Heimatmuseum, das mit jährlich vier bis fünf Sonderausstellungen viele Besucher anzog, war Ott zudem als Stadtarchivar und Tourismusbeauftragter der Stadt Weißenhorn tätig, veröffentlichte Bücher, Publikationen mit historischen und museumspädagogischen Aufsätzen und Ausstellungskataloge.

Auch im Ruhestand ist der Geisteswissenschaftler noch vielfach aktiv, dennoch erklärte er sich kurzfristig bereit, die Aufgabe in Illerbeuren zu übernehmen. „Natürlich kenne ich das Museum und seine Arbeit und ich freue mich darauf, daran mitwirken zu können“, sagt Wolfgang Ott. Mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern machte er sich bereits bekannt: „Das ist ein angenehmes und kompetentes Team, das engagiert für sein Museum eintritt.“


Text: Bezirk Schwaben
Bild: Martin Ebert, Vöhringen

Mit Wolfgang Ott übernimmt ein erfahrener Museumsmann die kommissarische Leitung in Illerbeuren
Mit Wolfgang Ott übernimmt ein erfahrener Museumsmann die kommissarische Leitung in Illerbeuren
 

Das könnte Sie auch interessieren:

  • „Mama ist die Beste“ geht in eine neue Runde

    „Mama ist die Beste“ geht in eine neue Runde
    [Memmingen] Im Rahmen der Aktion „Mama ist die Beste“ startet zu Schulbeginn eine ganz besondere Aktion: Herr Oberbürgermeister Manfred Schilder hilft am Dienstagnachmittag, den 11.09.2018 in der Zeit von 15 bis 17 Uhr an der Kasse der Karstadt-Filiale Memmingen.
  • Fundgegenstände Juli und August 2018

    Fundgegenstände Juli und August 2018
    [Memmingen] In den Monaten Juli und August 2018 wurden folgende Fundgegenstände im Fundamt der Stadt Memmingen, Ratzengraben 4a, abgegeben:
  • Entlastung für Memminger Autobahnkreuz

    Entlastung für Memminger Autobahnkreuz
    [Memmingen] Bei einem Pressetermin im Rathaus stellte Dr. Olaf Weller, Baudirektor der Autobahndirektion Südbayern, Dienststelle Kempten, die Umbaumaßnahmen der A7 Ulm - Füssen nördlich des Autobahnkreuzes Memmingen vor.

Werbung

Mit einem Klick auf das Logo werden Sie weitergeleitet.

Keine Einträge vorhanden

Veranstaltungen

Keine Einträge vorhanden

MoDiMiDoFrSaSo





12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31




 

Allgäu-News auf Facebook

Schnellzugriff

Allgäu-News in den sozialen Medien

Kontakt

WÄSCHER-MEDIA
Markus Wäscher
Friedhofweg 3
88410 Bad Wurzach

07564 / 787 739

E-Mail schreiben

Medienpartner der:

Allgäu Ranger Marktoberdorf
 
SiteLock
Powered by Weblication© CMS
 
 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen