Landkreis beschafft neue Fahrzeuge für den Unterhalt der Kreisstraßen

04.04.2018

[Lindau] Der Landkreis Lindau hat einen treuen Helfer der Straßenmeisterei Lindenberg in den Ruhestand geschickt. Mit einer Arbeitszeit von über 10 Jahren, rund 200.000 km Fahrleistung und ca. 11.500 Betriebsstunden, wurde der Unimog U500, ausgemustert.

Eingesetzt wurde dieser für den Räum-,  Streu- und Mähdienst sowie für sonstige Einsätze auf den Kreisstraßen. Als Ersatz wurden für rund 300.000 Euro ein Traktor Fendt Vario 514 und ein Lkw MAN TGS 18.360 mit Allrad beschafft. 

Der Traktor soll vor allem im Winterdienst zum Schneefräsen, im Sommer zum Mähen, für Transport- und Holzarbeiten genutzt werden. Der Lkw wird als Streu- und Räumfahrzeug und ebenfalls für Transportarbeiten im Rahmen des Kreisstraßenunterhalts eingesetzt. Die Einsatzmöglichkeit der beiden Fahrzeuge kann mit verschieden Anbaumaschinen bzw. –geräten (Mähgeräte, Räumgeräte, etc.) erweitert werden.


Text und Bild: Landkreis Lindau

Landkreis beschafft neue Fahrzeuge für den Unterhalt der Kreisstraßen
 

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Stromspar-Check lohnt sich

    Stromspar-Check lohnt sich
    [Lindau] Bis zu 20 Euro monatlich können Haushalte bei ihren Stromkosten sparen. Wie leicht Stromsparen sein kann, erklären die beiden ausgebildeten Berater Doris Zeh und Dieter Brand und bauen bei ihren Beratungen vor Ort auch gleich kostenlos Soforthilfen ein, zum Beispiel neue Lampen.
  • Der Lindaupark bewegt sich – Aktionstag rund um die Themen Gesundheit und Sport

    Der Lindaupark bewegt sich – Aktionstag rund um die Themen Gesundheit und Sport
    [Lindau] Frei nach dem Motto „Lebe bewusst, werde aktiv“ dreht sich am Samstag, 19. Mai 2018 von 10 bis 17 Uhr im Lindaupark alles rund um die Themen Gesundheit und Sport. An vielen spannenden Stationen können sich Besucher informieren, die neuesten Fitnesstrends ausprobieren und sogar ein paar Meter für wohltätige Zwecke radeln.
  • Berufliches Schulzentrum Lindau: Kreisräte machen sich vor Ort ein Bild vom baulichen Zustand

    Berufliches Schulzentrum Lindau: Kreisräte machen sich vor Ort ein Bild vom baulichen Zustand
    [Lindau] Lange Wege, zu kleine Klassenzimmer und Werkräume, kaputte Fenster, nasse Decken, Risse in der Wand, hohe Energiekosten - die Mängelliste des aktuellen Gebäudes ist lang. Davon konnten sich bei einer Führung durch das Gebäude die Mitglieder des Ausschusses für Wirtschafts- und Regionalentwicklung vor Ort ein Bild machen.

Werbung

Mit einem Klick auf das Logo werden Sie weitergeleitet.

Keine Einträge vorhanden

Sprenge Deine Grenzen

Veranstaltungen

DKMS - Spender werden
 

Allgäu-News auf Facebook

Schnellzugriff

Allgäu-News in den sozialen Medien

Kontakt

WÄSCHER-MEDIA
Markus Wäscher
Friedhofweg 3
88410 Bad Wurzach

07564 / 787 739

E-Mail schreiben

Medienpartner der:

Allgäu Ranger Marktoberdorf
 
SiteLock
Powered by Weblication© CMS
 
 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen