Kneipp-Museum öffnet nach Winterpause und präsentiert zwei neue Exponate

15.02.2018

[Bad Wörishofen] Das Kneipp-Museum in Bad Wörishofen hat nach der Winterpause nun wieder zu den gewohnten Zeiten geöffnet und präsentiert den interessierten Besucherinnen und Besuchern zwei Neuheiten:

Kneipp-Wecker:


Der Förderkreis-Vorsitzende des Kneipp-Museums Bad Wörishofen, Werner Büchele, hat dem Museum ein neues Ausstellungsstück zur Verfügung gestellt – einen „Kneipp- Wecker“. Gestiftet hatte Werner Büchele das besondere Stück Simon Schmiddunser, von der gleichnamigen Fischzucht in der Waldmühle bei Untergammenried. Nach erfolgreich durchgeführter Reparatur und Begutachtung des Weckers durch den Leiter des Schwäbischen Turmuhrenmuseums in Mindelheim, Wolfgang Vogt, wurde das Stück nun dem Kneippmuseum für die Dauer-Ausstellung übergeben und ist ab sofort dort zu bewundern.

Kneipp-Puppe:


Helga Ohrt aus Nortorf hat dem Bad Wörishofener Kneipp-Museum eine handgefertigte Kneipp-Puppe vermacht. Diese entstand im Rahmen ihrer Projektarbeit Kneipp im Kindergartenals Gesundheitspädagogin der Sebastian-Kneipp-Akademie. Als Anleitung diente Helga Ohrt eine Waldorfpuppe. Die Puppe ist 58 cm groß, hat handgestrickte Strümpfe, kleine Ledersandalen, am Gürtel ein kleines, von einer Buchbinderin gefertigtes Buch und wird künftig Kindern beim Besuch des Kneipp-Museums das Naturheilverfahren näherbringen.

Die Leiterin des Kneipp-Museums Bad Wörishofen, Petra Nocker, bedankt sich bei beiden Spendern herzlich für die neuen Ausstellungsstücke, die ab sofort in der Dauerausstellung bewundert werden können. 

Öffnungszeiten Kneipp-Museum Bad Wörishofen:

Ab 01.02.18 ist das Museum zu den gewohnten Zeiten geöffnet, d. h. täglich - außer montags - von 15.00 Uhr bis 18.00 Uhr und zus. Mittwochvormittag von 10.00 Uhr bis 13.00 Uhr.

Besondere Aktionen im Kneipp-Museum zum Vormerken:

  • Internationaler und Unterallgäuer Museumstag am Sonntag, 13. Mai 2018

  • Lange Aktionsnacht „Sommerabend“ am Samstag, 18. August 2018 


Text und Bild: Kur- und Tourismusbetrieb Bad Wörishofen

Kneipp-Wecker, Foto: Kur- und Tourismusbetrieb 
Kneipp-Wecker, Foto: Kur- und Tourismusbetrieb
Kneipp-Puppe, Foto Helga Ohrt 
Kneipp-Puppe, Foto Helga Ohrt
 

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Eine Bonuskarte für Bad Wörishofen

    Eine Bonuskarte für Bad Wörishofen
    [Bad Wörishofen] Bürger und Tagesgäste in der Kneippstadt kommen ab sofort in den Genuss zahlreicher Vergünstigungen, wie sie von Urlaubs- und Kurgästen geschätzt werden.
  • 120 Jahre Kneippdenkmal in Stephansried

    120 Jahre Kneippdenkmal in Stephansried
    [Bad Wörishofen] Aufgrund der Witterung wurde die Veranstaltung abgesagt!!!
  • Verleihung Service Qualität Deutschland

    Verleihung Service Qualität Deutschland
    [Bad Wörishofen] 70 Betriebe aus ganz Bayern erhalten die Zertifikate für die erfolgreiche Implementierung des Qualitätsmanagementsystems „ServiceQualität Deutschland“, wobei 27 von ihnen die Auszeichnung vor wenigen Tagen im Ludwig-Erhard-Festsaal des Bayerischen Staatsministeriums für Wirtschaft, Energie und Technologie in München persönlich ausgehändigt bekamen - unter ihnen der Kur- und Tourismusbetrieb Bad Wörishofen.

Werbung

Mit einem Klick auf das Logo werden Sie weitergeleitet.

Keine Einträge vorhanden

Sprenge Deine Grenzen

Veranstaltungen

DKMS - Spender werden
 

Allgäu-News auf Facebook

Schnellzugriff

Allgäu-News in den sozialen Medien

Kontakt

WÄSCHER-MEDIA
Markus Wäscher
Friedhofweg 3
88410 Bad Wurzach

07564 / 787 739

E-Mail schreiben

Medienpartner der:

Allgäu Ranger Marktoberdorf
 
SiteLock
Powered by Weblication© CMS
 
 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen