Isny startet zu Ostern in die Radsaison

28.03.2018

[Isny] Isny eröffnet am 1. April die Radsaison. Die Servicestation am Kurhaus ist mit Akku-Ladestation und Gepäckschließfächern, Reparaturständer, Werkzeug und Luftpumpe gerichtet, die Infos rund ums Radfahren aufbereitet. Tourenempfehlungen für Kurzentschlossene, Infos zu bett&bike Unterkünften und Kartenmaterial gibt es im Büro für Tourismus der Isny Marketing GmbH.

Zum Anradeln der Saison empfiehlt Yoshida Geier von der Touristinfo einen Ausflug an den Bodensee. Über Eglofs, Hopfenbach und Weißensberg führt die rund 35 Kilometer lange Strecke bis Lindau. Den Rückweg von der Lindauer Insel legen Genussradler bis Röthenbach am besten mit dem Zug zurück, ist sich die Freizeitsportlerin sicher. Bis Isny verbleiben dann nur noch 11 Kilometer Radstrecke. 

Die Fernsicht auf die Allgäuer Alpen, schneebedeckte Berggipfel, grüne Wiesen, die Krokusse in Bauerngärten und der Huflattich am Wegesrand sind für die Allgäuerin Vorboten des Sommers. „Beim Eis am Lindauer Hafen mit Blick auf den See weiß ich, dass die lauen Abende im duftenden Garten nicht mehr weit sind, erklärt die Radliebhaberin. Tourenkarte und Informationen gibt es im Isnyer Büro für Tourismus und auf www.isny.de/radtouren.


Text und Bild: Isny Marketing GmbH 

Isny startet zu Ostern in die Radsaison   (Bild: Ernst Fesseler)
Isny startet zu Ostern in die Radsaison
(Bild: Ernst Fesseler)
 

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Isny ist offiziell zur Kleinstadtperle gekürt

    Isny ist offiziell zur Kleinstadtperle gekürt
    [Isny/Stuttgart] Nun ist es amtlich: Isny ist eine Perle. Die Tourismus Marketing GmbH Baden-Württemberg (TMBW) und die Industrie- und Handelskammern (IHK) haben die Allgäustadt als eine von zwölf „Kleinstadtperlen“ ausgewählt. Gemeinsam mit den Dachverbänden werben die Städte um Reisende, die das besondere Angebot suchen. Zum Auftakt lädt ein Fotowettbewerb dazu ein, Bilder aus den Orten in sozialen Netzwerken zu veröffentlichen.
  • Knapp 4 Millionen Euro Landesförderung für den Städtebau in der Region

    Knapp 4 Millionen Euro Landesförderung für den Städtebau in der Region
    [Stuttgart/Allgäu] 3,895 Millionen Euro erhalten die Kommunen im Wahlkreis Wangen/Illertal in diesem Jahr für die Städtebauförderung. Dies hat Wirtschaftsministerin Nicole Hoffmeister-Kraut am Mittwoch in Stuttgart bekanntgegeben. In diesem Jahr stehen knapp 250 Millionen Euro aus Landes- und Bundesmitteln zur städtebaulichen Erneuerung zur Verfügung.
  • Sperrung Felderhaldetunnel

    Sperrung Felderhaldetunnel
    [Isny] Der Felderhaldetunnel wird wegen den vierteljährlichen Wartungsarbei-ten bis 18. Mai täglich von 8 bis 22 Uhr gesperrt.

Werbung

Mit einem Klick auf das Logo werden Sie weitergeleitet.

Keine Einträge vorhanden

Sprenge Deine Grenzen

Veranstaltungen

DKMS - Spender werden
 

Allgäu-News auf Facebook

Schnellzugriff

Allgäu-News in den sozialen Medien

Kontakt

WÄSCHER-MEDIA
Markus Wäscher
Friedhofweg 3
88410 Bad Wurzach

07564 / 787 739

E-Mail schreiben

Medienpartner der:

Allgäu Ranger Marktoberdorf
 
SiteLock
Powered by Weblication© CMS
 
 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen