Integrationsbeiräte im Landkreis Lindau treffen auf den Bundesminister Dr. Gerd Müller /Aktion „hier lebe ich - hier wähle ich“

05.07.2018

[Lindau] In einem Land, das für Demokratie überall in der Welt als beispielhaft gilt, haben zahlreiche Menschen keine Chancen für eine Stimmabgabe bei Wahlen. Denn etwa 7,7 Millionen ausländische Staatsangehörige, über 18 Jahre alt, haben in Deutschland kein Wahlrecht. 

Diesen Bürgern fehlt die Möglichkeit teilzuhaben. Die Integrationsbeiräte wollen diesem Ungleichgewicht im Wahlrecht mit ihren Aktionen entgegenwirken. „Die Spaltung der Gesellschaft kann durch demokratische Teilhabe am Wahlrecht vermieden werden,“ so der Vorsitzende Paolo Mura. Einer bundesweiten Aktion  „Hier lebe ich - hier wähle ich“ hat sich der Integrationsbeirat des Landkreises Lindau bereits anlässlich der Bundestagswahl 2017 angeschlossen. Nun haben Gaby Brensing und Süleyman Arican, beide vom Integrationsbeirat des Landkreises Lindau, bei einem Bürotermin mit Bundesminister Dr. Gerd Müller über das Thema diskutiert.

Ziel ist vor allem, die Bürger zu sensibilisieren, dass in dieser Demokratie nicht „Jede und Jeder“ das Wahlrecht auf kommunaler Ebene ausüben darf. So wurden während der Aktion „hier lebe ich - hier wähle ich“ an zahlreichen Orten im Landkreis Unterschriften gesammelt und 423 Gesprächspartner haben sich durch ihre Unterschrift für das “Kommunale Wahlrecht für Alle“ ausgesprochen. Gaby Brensing, stellvertretende Vorsitzende des Integrationsbeirats berichtet: „Vielen ist die Tatsache des fehlenden Wahlrechts nicht bekannt.“ 

Auch  Akteure vom „Haus International“ in Kempten, haben sich der bundesweiten Aktion angeschlossen. In Kempten fand auch eine symbolische Wahl statt. Die Ergebnisse überbrachten Lajos Fischer und Gaby Heilinger (Geschäftsführer, Haus International und Vorsitzende des Trägervereins „Haus International“). Zwischenzeitlich wurde die Kampagne "Hier lebe ich - hier wähle ich!" als Preisträger im bundesweiten Wettbewerb „Aktiv für Demokratie und Toleranz“ vom Bündnis für Demokratie und Toleranz – gegen Extremismus und Gewalt (BfDT) ausgezeichnet. Die Preisverleihung fand im Juni in Bamberg statt. 

Der Integrationsbeirat des Landkreises möchte durch weitere Aufklärung dazu beitragen, dass Deutschland auf diesem Gebiet in Europa und weltweit nicht „Entwicklungsland“ bleibt.  Es werden nochmals Aktionen seitens des Integrationsbeirates auch im Vorfeld der Landtagswahl 2018 geplant. Auf Bundesebene wird es ebenso erneut Kampagnen im Vorfeld der Landtagswahl geben. Gaby Brensing bringt es auf den Punkt: „Das gleiche Recht für Alle, die hier leben, arbeiten und Steuern zahlen ist auch Basis für gelingende Integration.  Kommunales Wahlrecht für ALLE und  mehr Bürger unserer Kommunen können sich miteinander verbunden fühlen und identifizieren sich eher mit unseren Werten.“


Text und Bild: Landratsamt Lindau

Auf dem Foto von links: Süleyman Arican, Gaby Brensing,  Bundesminister Dr. Gerd  Müller, Gabriele Heilinger, Lajos Fischer mit den Unterschriftenlisten.
Auf dem Foto von links: Süleyman Arican, Gaby Brensing, Bundesminister Dr. Gerd Müller, Gabriele Heilinger, Lajos Fischer mit den Unterschriftenlisten.
 

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Landrat Elmar Stegmann dankt Westallgäuer Baumverein für Baumspende am Bodensee-Gymnasium Lindau

    Landrat Elmar Stegmann dankt Westallgäuer Baumverein für Baumspende am Bodensee-Gymnasium Lindau
    [LIndau] Auf dem Pausenhof des Bodensee-Gymnasiums Lindau wurden drei Platanen angepflanzt, die nicht nur den Platz verschönern, sondern den Schulkindern zukünftig auch Schatten spenden sollen.
  • Sehr hohe Waldbrandgefahr im Landkreis Lindau (Bodensee)

    Sehr hohe Waldbrandgefahr im Landkreis Lindau (Bodensee)
    [Lindau] Das sonnige und heiße Wetter soll noch bis Samstag anhalten. Deshalb hat der Deutsche Wetterdienst für Freitag, 20. Juli die höchste Warnstufe für die Wälder im Landkreis Lindau ausgesprochen, die Regierung von Schwaben hat für Donnerstag und Freitag Luftbeobachtungen angeordnet. Die Bevölkerung wird gebeten, besonders vorsichtig zu sein und Brände oder Rauchentwicklung sofort über die Notrufnummer 112 zu melden.
  • Kultur- und Einkaufsnacht in Lindau

    Kultur- und Einkaufsnacht in Lindau
    [Lindau] Am Freitag, 27. Juli 2018 verwandeln sich die Insel und der Lindaupark am Abend wieder in eine nächtliche Flaniermeile mit allerlei bunten Aktionen und spannenden Angeboten. Inspiriert wird der Event in diesem Jahr von August Macke, dessen Werkausstellung „Flaneur im Garten der Kunst“ noch bis zum 26.08.2018 im Stadtmuseum Lindau zu bewundern ist. Ganz im farbfröhlichen Stil des weltbekannten deutschen Künstlers wird bei der Kultur- und Einkaufsnacht in Lindau unter dem Motto „Kultur mit allen Sinnen erleben“ mit Licht und Farbe gespielt.

Werbung

Mit einem Klick auf das Logo werden Sie weitergeleitet.

Keine Einträge vorhanden

Sprenge Deine Grenzen

Veranstaltungen

DKMS - Spender werden
 

Allgäu-News auf Facebook

Schnellzugriff

Allgäu-News in den sozialen Medien

Kontakt

WÄSCHER-MEDIA
Markus Wäscher
Friedhofweg 3
88410 Bad Wurzach

07564 / 787 739

E-Mail schreiben

Medienpartner der:

Allgäu Ranger Marktoberdorf
 
SiteLock
Powered by Weblication© CMS
 
 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen