Historische Fahrzeuge begeistern bei „Jochpass Memorial“

01.10.2017

[Bad Hindelang-Oberjoch] Bereits zum 19. Mal findet von 6. – 8. Oktober 2017 das „Internationale Jochpass Memorial“ und die „Historic Rallye“ statt. Die Veranstaltung hat sich in den vergangenen Jahren zu einer festen Größe für am Motorsport begeisterte Autoliebhaber entwickelt – erwartet werden bis zu 150 historische Fahrzeuge.

Das „Jochpass Memorial“ ist längst eine feste Größe im Oldtimer-Veranstaltungskalender. Zu Tausenden machen sich jährlich Besucher auf den Weg zur Strecke im Ostrachtal, um sich die historischen Fahrzeuge aus der Nähe ansehen zu können. 

Der Jochpass zwischen Bad Hindelang und Oberjoch ist die höchstgelegene deutsche Bundesstraße. Die Strecke ist mit 6,4 Kilometern Länge, 400 Meter Höhenunterschied und 105 Kurven die kurvenreichste Passstraße Deutschlands.  

Am Freitag, 6. Oktober, wird die „Historic Rallye“ gestartet. Die Route führt durch das Allgäu und das benachbarte Tannheimer Tal. Nach etwa 200 Kilometern Fahrt werden die Fahrer gegen 16 Uhr vor dem Festplatz (Hindelanger Busbahnhof) erwartet. Am Samstag und Sonntag startet ab 8.30 Uhr das Bergrennen „Jochpass Memorial“, das bis etwa 18 Uhr dauern wird. 

Am Samstag, 7. Oktober, wird es ab 17 Uhr erstmals eine „VIP-Berg-Trophy“ geben. Hierzu wird Prominenz aus Politik und Sport erwartet. Den Erlös dieser Benefizveranstaltung erhält der Bad Hindelanger Verein „mir fir uib“ (www.mir-fir-uib.de), der bedürftige Menschen in Not unterstützt.  


Text: Denkinger Kommunikation

 

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Alpabtrieb aus Sicht des Rindviehs

    Alpabtrieb aus Sicht des Rindviehs
    [Bad Hindelang] Den Älplern, Bergbauern und ihrem Vieh verdankt Bad Hindelang in den Allgäuer Alpen die Blütenteppiche auf den Bergwiesen und die intakte alpine Kulturlandschaft. Beim 225. traditionellen Alpabtrieb in Bad Hindelang am Dienstag, 11. September, kehren nun Mensch und Tier zum Ende des Alpsommers zurück ins Tal, wo sie von Einheimischen und Touristen am „Schaid-Platz“ (nahe der Hornbahn) begrüßt und gefeiert werden.
  • Deutschlands höchster Weinberg steht jetzt wirklich im Allgäu

    Deutschlands höchster Weinberg steht jetzt wirklich im Allgäu
    [Bad Hindelang] Es ist geschafft – nach zehn Jahren Arbeit, drei Anträgen und tapferen Selbstversuchen darf der Allgäuer Hotelier Armin Gross ab sofort auf einer Fläche von 500 Quadratmetern und 860 Höhenmetern gewerblich Wein anbauen. Vor sieben Jahren hatte die nicht genehmigte Rebpflanzung „an der Skipiste“ noch für großes Aufsehen gesorgt.
  • Das Klassik-Open Air am Gailenberg 2. Sommernachtspicknick in Bad Hindelang

    Das Klassik-Open Air am Gailenberg  2. Sommernachtspicknick in Bad Hindelang
    [Bad Hindelang] Nach der – trotz Regen – überaus erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr, findet am Samstag, 11. August, 19.30 Uhr, an der Kapelle am Gailenberg wieder ein Sommernachtspicknick statt, das wahrscheinlich schönste klassische Musikereignis des Allgäus:

Werbung

Mit einem Klick auf das Logo werden Sie weitergeleitet.

Keine Einträge vorhanden

DKMS - Spender werden

Veranstaltungen

Gesund- und Aktivtag Bad Wurzach
 

Allgäu-News auf Facebook

Schnellzugriff

Allgäu-News in den sozialen Medien

Kontakt

WÄSCHER-MEDIA
Markus Wäscher
Friedhofweg 3
88410 Bad Wurzach

07564 / 787 739

E-Mail schreiben

Medienpartner der:

Allgäu Ranger Marktoberdorf
 
SiteLock
Powered by Weblication© CMS
 
 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen