Geschwindigkeitsbegrenzung Untere Grabenstraße

05.06.2018

[Leutkirch] In der Unteren Grabenstraße gilt seit geraumer Zeit zwischen der Memminger Straße und dem Kreisverkehr Europaplatz eine ganztägige Geschwindigkeitsbegrenzung auf 30 km/h. In der Presse wurde hierüber bereits berichtet.

Wie Verkehrserhebungen zeigen, halten sich jedoch viele Verkehrsteilnehmer nicht an diese Geschwindigkeitsbegrenzung. Das Ziel, der besonderen Situation durch das Seniorenheim Rechnung zu tragen, wird damit bisher nicht erreicht.

Dieser Streckenabschnitt wird daher künftig mit der mobilen Geschwindigkeitsmessanlage überwacht. Schnellfahrer werden dann zur Kasse gebeten. 

Geschwindigkeitsüberschreitungen innerorts werden wie folgt geahndet:

  • bis 10 km/h           15 €
  • bis 15 km/h           25 €
  • bis 20 km/h           35 €
  • bis 25 km/h           80 €; sowie ein Punkt im Verkehrszentralregister
  • bis 30 km/h           100 €; sowie ein Punkt im Verkehrszentralregister
  • ab 31 km/h            160 €; sowie zwei Punkte im Verkehrszentralregister und ein Monat Fahrverbot

Bei einer Überschreitung ab 21 km/h kommen zum Bußgeld noch Gebühren und Auslagen in Höhe von insgesamt 28,50 € dazu.


Text und Bild: Stadt Leutkirch im Allgäu

Geschwindigkeitsbegrenzung Untere Grabenstraße
Geschwindigkeitsbegrenzung Untere Grabenstraße
 

Das könnte Sie auch interessieren:

  • NetCom BW bietet „DSL-Sprechstunde“ an

    NetCom BW bietet „DSL-Sprechstunde“ an
    [Leutkirch] Der Breitbandausbau für den Bereich „Leutkich-Südwest“ ist abgeschlossen. Interessenten aus den Ortsteilen Urlau, Herlazhofen, Engerazhofen, Toberazhofen, Engelboldshofen, Winterazhofen, Wolferazhofen, Liezenhofen und Merazhofen können sich am 20.06. beraten lassen.
  • Wasserzähler werden ausgetauscht

    Wasserzähler werden ausgetauscht
    [Leutkirch] Ab dem 18. Juni werden in Leutkirch wieder Wasserzähler ausgewechselt, die älter als sechs Jahre sind.
  • Vertreter/innen beschließen Jahresabschluss

    Vertreter/innen beschließen Jahresabschluss
    [Leutkirch] Am vergangenen Montag fand die Vertreterversammlung der Volksbank Allgäu-Oberschwaben eG (VBAO) statt. Die beiden Vorstandssprecher Stefan Scheffold und Josef Hodrus sowie Aufsichts-ratsvorsitzender Jürgen Wälder übernahmen die Tagesordnungspunkte. Die Vertreter/innen gaben ein einstimmiges Votum zum Beschluss des Jahresabschlusses.

Werbung

Mit einem Klick auf das Logo werden Sie weitergeleitet.

Keine Einträge vorhanden

Sprenge Deine Grenzen

Veranstaltungen

DKMS - Spender werden
 

Allgäu-News auf Facebook

Schnellzugriff

Allgäu-News in den sozialen Medien

Kontakt

WÄSCHER-MEDIA
Markus Wäscher
Friedhofweg 3
88410 Bad Wurzach

07564 / 787 739

E-Mail schreiben

Medienpartner der:

Allgäu Ranger Marktoberdorf
 
SiteLock
Powered by Weblication© CMS
 
 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen