„Garten der Männergesundheit“ vorgestellt

22.04.2018

[Bad Wörishofen] Ab sofort können Gäste im Kurpark Bad Wörishofen, unweit der drei Heilkräutergärten, den neuen „Garten der Männergesundheit“ besuchen. Der Garten entstand in Zusammenarbeit des Kur- und Tourismusbetriebes mit Dr. Michael Blessing, Facharzt für Urologie in der Kneippstadt, und wurde am vergangenen Sonntag offiziell seiner Bestimmung übergeben.

Lebende Sonnenuhr und ein Hochbeet mit Kräutern

Zentrales Element im neuen „Garten der Männergesundheit“ ist eine lebende Sonnenuhr. Bei dieser besonderen Art der Sonnenuhr ist der Mensch selbst der Zeiger, der bei Sonnenschein die Tageszeit durch seinen eigenen Schatten anzeigt: Stellen Sie sich auf die Mittelachse der Uhr in etwa auf das derzeit geltende Datum. Wenden Sie sich mit der linken Schulter der Sonne zu und heben Sie den rechten Arm senkrecht in die Höhe. Nun können Sie anhand des Schattenwurfs die Tageszeit an den Ziffernsteinen ablesen. Übrigens ist die lebende Sonnenuhr auch Teil des beliebten Barfußweges, der auf 1,5 km Länge durch den Kurpark der Kneippstadt führt.

Daneben gibt es im „Garten der Männergesundheit“, wie es dem aktuellen Gartenbaustiel entspricht, ein Hochbeet mit insgesamt zwölf Heilkräutern, die in der Urologie und in der Männergesundheit Verwendung finden: Tomate, Grüner Hafer, Rosmarin, Goldrute, Kürbis, Brennnessel, Kapuzinerkresse, Granatapfel, Preiselbeere, Johanniskraut, Knoblauch und Tausendgüldenkraut.

Viele Menschen - vor allem Männer - investieren zu wenig Energie und Zeit darauf, gesund zu bleiben und Krankheiten vorzubeugen. Wie wichtig regelmäßige Kontrolle auch bei Männern ist, stellte schon Sebastian Kneipp fest: „Wer nicht jeden Tag etwas Zeit für seine Gesundheit aufbringt, muss eines Tages sehr viel Zeit für die Krankheit opfern“, so Sebastian Kneipp. „Mit den zwölf Heilkräutern im Hochbeet und der lebenden Sonnenuhr wollen wir auf diesen wichtigen Sachverhalt aufmerksam machen“, erklärt Kurdirektorin Petra Nocker, die gemeinsam mit Erstem Bürgermeister Paul Gruschka und Stadtgärtnermeister Andreas Honner, den neuen Garten seiner Bestimmung übergab. 


Text und Bild: Kur- und Tourismusbetrieb Bad Wörishofen

(v.l.): Einweihung des neuen Gartens der Männergesundheit im Bad Wörishofener Kurpark, u.a. mit Erstem Bürgermeister Paul Gruschka (5. v. l.), Kurdirektorin Petra Nocker (2. v. r.), Stadtgärtnermeister Andres Honner (rechts) und Dr. Michael Blessing mit Frau (3. + 4. v. r.). 
(v.l.): Einweihung des neuen Gartens der Männergesundheit im Bad Wörishofener Kurpark, u.a. mit Erstem Bürgermeister Paul Gruschka (5. v. l.), Kurdirektorin Petra Nocker (2. v. r.), Stadtgärtnermeister Andres Honner (rechts) und Dr. Michael Blessing mit Frau (3. + 4. v. r.).
Der neue Garten der Männergesundheit. 
Der neue Garten der Männergesundheit.
 

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Eine Bonuskarte für Bad Wörishofen

    Eine Bonuskarte für Bad Wörishofen
    [Bad Wörishofen] Bürger und Tagesgäste in der Kneippstadt kommen ab sofort in den Genuss zahlreicher Vergünstigungen, wie sie von Urlaubs- und Kurgästen geschätzt werden.
  • 120 Jahre Kneippdenkmal in Stephansried

    120 Jahre Kneippdenkmal in Stephansried
    [Bad Wörishofen] Aufgrund der Witterung wurde die Veranstaltung abgesagt!!!
  • Verleihung Service Qualität Deutschland

    Verleihung Service Qualität Deutschland
    [Bad Wörishofen] 70 Betriebe aus ganz Bayern erhalten die Zertifikate für die erfolgreiche Implementierung des Qualitätsmanagementsystems „ServiceQualität Deutschland“, wobei 27 von ihnen die Auszeichnung vor wenigen Tagen im Ludwig-Erhard-Festsaal des Bayerischen Staatsministeriums für Wirtschaft, Energie und Technologie in München persönlich ausgehändigt bekamen - unter ihnen der Kur- und Tourismusbetrieb Bad Wörishofen.

Werbung

Mit einem Klick auf das Logo werden Sie weitergeleitet.

Keine Einträge vorhanden

Sprenge Deine Grenzen

Veranstaltungen

DKMS - Spender werden
 

Allgäu-News auf Facebook

Schnellzugriff

Allgäu-News in den sozialen Medien

Kontakt

WÄSCHER-MEDIA
Markus Wäscher
Friedhofweg 3
88410 Bad Wurzach

07564 / 787 739

E-Mail schreiben

Medienpartner der:

Allgäu Ranger Marktoberdorf
 
SiteLock
Powered by Weblication© CMS
 
 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen