Fragebogen zum Sanierungsgebiet „Entlang der Eschach“

29.04.2018

[Leutkirch] Im Zusammenhang mit der städtebaulichen Erneuerungsmaßnahme „Entlang der Eschach“ werden nun vorbereitende Untersuchungen durchgeführt. Im Zuge dessen verschickt die Stadtverwaltung in den kommenden Tagen Fragebögen an die betroffenen Grundstückseigentümer im Untersuchungsgebiet. 

Das Untersuchungsgebiet

Der Gemeinderat hat in seiner Sitzung vom 10.07.2017 für den Bereich „Entlang der Eschach“ die Durchführung vorbereitender Untersuchungen gemäß §141 BauGB beschlossen. Das Untersuchungsgebiet reicht vom Bereich der Einmündung des Mühlwegs in die Kemptener Straße bis zum Schleifweg und umfasst Flächen beiderseits der Eschach sowie Teile der Altstadt (siehe Übersichtsplan). 

Fragebogen ausfüllen und zurückschicken

Die Eigentümer von Grundstücken im Untersuchungsgebiet erhalten in den kommenden Tagen von der Stadtverwaltung Leutkirch einen Fragebogen zugeschickt, dieser soll insbesondere die Nutzung, den Zustand von Gebäuden sowie gegebenenfalls geplante Maßnahmen an Gebäuden zum Gegenstand haben. Der Fragebogen sollte bis spätestens 31.05.2018 an die Stadtverwaltung zurückgeschickt werden. Je mehr Grundstückseigentümer den Fragebogen ausfüllen, desto breiter wird die Datengrundlage für die vorbereitenden Untersuchungen sein.

Sonstige Betroffene, wie beispielsweise Mieter und Gewerbetreibende, die Pächter von Flächen im Untersuchungsgebiet sind, werden nicht direkt von der Stadtverwaltung angeschrieben, können sich aber gerne selbst den Fragebogen bei Interesse herunterladen oder anfordern. Es besteht die Möglichkeit den Fragebogen bei Herrn Braun, Fachbereich Bauordnung/Bauverwaltung, Telefon 07561 87-157, anzufordern oder direkt unter www.leutkirch.de/sanierung herunterzuladen.


Text und Bild: Stadt Leutkirch im Allgäu

 

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Grüngutcontainer stehen in den Ortschaften bereit

    Grüngutcontainer stehen in den Ortschaften bereit
    [Leutkirch] In den Ortschaften Niederhofen und Ottmannshofen stehen Grüngutcontainer für den Gartenabfall im Herbst 2018 wie folgt bereit:
  • eCard jetzt auch im Städteschnellbus nach Konstanz

    eCard jetzt auch im Städteschnellbus nach Konstanz
    [Ravensburg] Auch auf den beiden Städteschnellbus-Linien 7394 (Ravensburg – Konstanz) und 7373 (Friedrichshafen – Konstanz) kann nun vollumfänglich die eCard genutzt werden. Die Einbindung der eCard in den Haustarif der DB ZugBus GmbH (RAB) gilt ab sofort. Inhaber einer eCard kommen damit nun bis zur Endhaltestelle in Konstanz in den Genuss der einfachen, papier- und bargeldlosen sowie rabattierten eCard-Nutzung.
  • Ausbildungsstart bei der Volksbank Allgäu-Oberschwaben eG

    Ausbildungsstart bei der Volksbank Allgäu-Oberschwaben eG
    [Leutkirch] Zehn neue Auszubildende starteten am 3. September ihre Ausbildung bei der Volksbank Allgäu-Oberschwaben eG (VBAO). Bereits am vergangenen Donnerstag haben Vorstandssprecher Stefan Scheffold und Ausbildungsleiterin Anja Fürst die neuen Azubis mit ihren Eltern in die Bank zu einem ersten Kennenlernen eingeladen.

Werbung

Mit einem Klick auf das Logo werden Sie weitergeleitet.

Sprenge Deine Grenzen

Veranstaltungen

DKMS - Spender werden
 

Allgäu-News auf Facebook

Schnellzugriff

Allgäu-News in den sozialen Medien

Kontakt

WÄSCHER-MEDIA
Markus Wäscher
Friedhofweg 3
88410 Bad Wurzach

07564 / 787 739

E-Mail schreiben

Medienpartner der:

Allgäu Ranger Marktoberdorf
 
SiteLock
Powered by Weblication© CMS
 
 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen