Eröffnung der Kunstausstellung „Magie des Realen“ von Rolf Barth

16.05.2018

[Bad Wurzach] Am Freitag, 18. Mai, um 19 Uhr, wird die 221. Kunstausstellung in der Galerie im Amtshaus Bad Wurzach eröffnet. Rolf Barth aus Bad Bergzabern, der bereits mit mehreren Kunstpreisen ausgezeichnet wurde, stellt unter dem Titel „Magie des Realen“ Malerei und grafische Arbeiten in Mischtechnik aus. Zur Ausstellungseröffnung am 18. Mai sind alle Interessierten herzlich eingeladen. Die Kunstausstellung ist bis 14. Juli während der Öffnungszeiten der Galerie zu sehen. Der Eintritt ist frei.

Rolf Barth, 1941 in Stuttgart geboren, lebt und arbeitet in Bad Bergzabern und ist Mitglied im Berufsverband Bildender Künstler Rheinland-Pfalz. Er bevorzugt die Stilrichtung der realistischen Malerei und setzt bei seinen Arbeiten vorwiegend Acrylfarben und Pastellkreiden ein, mit denen er seine farblichen Wirkungen erzielt. Es sind die schlichten Motive, denen Rolf Barth einen Platz in seiner Kunst einräumt und sie unter dem Anspruch „Vielfalt in der Einheit“ aus verschiedenen Blickpunkten ins Bild setzt. Er richtet den Blick des Betrachters auf das Detail, auf die Dinge des Alltäglichen.

Die Arbeiten von Barth befinden sich in privaten und öffentlichen Sammlungen u. a. im Kunstfonds des Freistaates Sachsen, in der Kunstsammlung der Berliner Charité und in Kulturstiftungen in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz. 

Neben dem Heinrich von Zügel-Kunstpreis der Stadt Wörth am Rhein erhielt Barth den Welde-Kunstpreis für Malerei und in den Jahren 2000 und 2007 den Kunstpreis für Malerei der Kulturstiftung der Sparkasse Karlsruhe. 


Text und Bild: Stadt Bad Wurzach

Öffnungszeiten Galerie, Schloßstr. 19: Montag bis Donnerstag 8 bis 12 Uhr und 13 bis 17 Uhr, Freitag 8 bis 12 Uhr.

Weitere Infos: Rosemarie Stäbler, Tel. 07564 2665, oder Stadt Bad Wurzach, Tel. 07564 302-110.
Eröffnung der Kunstausstellung „Magie des Realen“ von Rolf Barth
Eröffnung der Kunstausstellung „Magie des Realen“ von Rolf Barth
 

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Eröffnung der Fotoausstellung „Faszination des Alltäglichen“ von Ulrich Gresser

    Eröffnung der Fotoausstellung „Faszination des Alltäglichen“ von Ulrich Gresser
    [Bad Wurzach] „Faszination des Alltäglichen – Eine Annäherung“ lautet der Titel der Fotoausstellung von Ulrich Gresser, die mit einer Vernissage am Freitag, 14. September, um 19 Uhr, in der Galerie im Amtshaus in Bad Wurzach eröffnet wird.
  • Das Wurzacher Ried – Ein Lebensraum der Extreme

    Das Wurzacher Ried – Ein Lebensraum der Extreme
    [Bad Wurzach] Am Montag, den 10. September 2018, um 19.30 Uhr lädt das Naturschutzzentrum zu einem Vortrag mit anschließendem Film über das Wurzacher Ried ein. In dem einführenden Vortrag stellt Franz Renner, Mitarbeiter des Naturschutzzentrums für Umweltbildung, das Wurzacher Ried, eines der größten Moorgebiete und zugleich eines der bedeutendsten Naturschutzgebiete in Baden-Württemberg, vor.
  • eCard jetzt auch im Städteschnellbus nach Konstanz

    eCard jetzt auch im Städteschnellbus nach Konstanz
    [Ravensburg] Auch auf den beiden Städteschnellbus-Linien 7394 (Ravensburg – Konstanz) und 7373 (Friedrichshafen – Konstanz) kann nun vollumfänglich die eCard genutzt werden. Die Einbindung der eCard in den Haustarif der DB ZugBus GmbH (RAB) gilt ab sofort. Inhaber einer eCard kommen damit nun bis zur Endhaltestelle in Konstanz in den Genuss der einfachen, papier- und bargeldlosen sowie rabattierten eCard-Nutzung.
Sprenge Deine Grenzen

Veranstaltungen

DKMS - Spender werden
 

Allgäu-News auf Facebook

Schnellzugriff

Allgäu-News in den sozialen Medien

Kontakt

WÄSCHER-MEDIA
Markus Wäscher
Friedhofweg 3
88410 Bad Wurzach

07564 / 787 739

E-Mail schreiben

Medienpartner der:

Allgäu Ranger Marktoberdorf
 
SiteLock
Powered by Weblication© CMS
 
 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen