Ein Großer verlässt das Eis: Jan Benda beendet seine Spielerkarriere

13.06.2018

[Memmingen] Jan Benda, der Kapitän des Eishockey-Oberligisten ECDC Memmingen, wird seine Karriere als Spieler im Alter von 46 Jahren beenden. Der ehemalige NHL-Akteur und langjährige Kapitän der Deutschen Nationalmannschaft muss aufgrund von Verletzungen seinen Rücktritt als Spieler erklären, den Indians bleibt er aber trotzdem in anderer Funktion erhalten.

Zwei Titel hat Jan Benda mit den Indians während seiner Zeit in der Maustadt geholt, doch nun ist Schluss. Der 46 Jahre alte Abwehrspieler beendet seine Karriere als Spieler des ECDC. Aufgrund einiger hartnäckige Verletzungen ist es jetzt endgültig vorbei, bereits in der vergangenen Spielzeit musste Benda zahlreiche Spiele aussetzen. Das Knie war zu sehr in Mitleidenschaft gezogen worden.

Die Vita des Deutsch-Tschechen liest sich äußerst eindrucksvoll. Spiele in der NHL sowie sämtlichen europäischen Topligen kann der Verteidiger vorweisen. Auch Einsätze bei Weltmeisterschaften sowie Olympischen Spielen absolvierte der ehemalige Nationalspieler.

Bei den Indians brachte es Benda auf 84 Pflichtspiele, in denen ihm starke 111 Punkte gelangen. Nicht umsonst galt er in den letzten Jahren als bester Verteidiger der Bayernliga. Als Kapitän führte er den ECDC Memmingen zur Bayernliga-Meisterschaft, dem Oberliga-Aufstieg sowie dem Gewinn der BEV-Play-Offs.

In der kommenden Spielzeit wird Jan Benda dem Verein als Nachwuchskoordinator erhalten bleiben. Diese Aufgabe führt er bereits seit geraumer Zeit erfolgreich aus. Ebenso ist er mittlerweile im Vorstand des Vereins tätig. Zusätzlich wird er auch in Aufgaben rund um die Oberliga-Mannschaft eingebunden werden. Seine neue Aufgabe der Profibetreuung wird er im Spiel- sowie Trainingsbetrieb nachkommen. Über weitere Tätigkeiten auf und abseits des Eises wird noch entschieden.


Text und Bild: ECDC Memmingen

Ein Großer verlässt das Eis: Jan Benda beendet seine Spielerkarriere
Ein Großer verlässt das Eis: Jan Benda beendet seine Spielerkarriere
 

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Indians Frauen gewinnen erstes Play-Off Finalspiel 4:1 - Entscheidung am nächsten Wochenende

    Indians Frauen gewinnen erstes Play-Off Finalspiel 4:1 - Entscheidung am nächsten Wochenende
    [Memmingen] Die Eishockey-Frauen der Memminger Indians sind auf dem besten Wege, ihren Deutschen Meistertitel aus dem Vorjahr zu verteidigen. Im ersten von maximal drei Finalspielen haben sie beim ESC Planegg mit 4:1 (1:0/2:0/1:1) gewonnen und halten nun alle Trümpfe in den eigenen Händen.
  • U12-Fautballmädchen gehen bei Bayerischer leer aus

    U12-Fautballmädchen gehen bei Bayerischer leer aus
    [Memmingen] Mit einem kleinen Teilnehmerfeld von nur vier Mannschaften fand am Samstag die Bayerische Meisterschaft der weiblichen U12 Jugend in Rosenheim statt. Amendingen musste krankheitsbedingt auf Maya Schütterle verzichten und konnte damit nur in Unterzahl antreten.
  • Siegreich im Showdown: Indians überholen Selb

    Siegreich im Showdown: Indians überholen Selb
    [Memmingen] Der ECDC Memmingen hat das wichtige Spiel gegen die Selber Wölfe mit 4:0 für sich entschieden. Vor über 1900 Zuschauern siegten die Memminger verdient und eroberten sich damit den 5. Rang in der Tabelle zurück. In der nächsten Woche starten dann bereits die Play-Offs gegen die Teams der Oberliga-Nord.
Sprenge Deine Grenzen

Veranstaltungen

DKMS - Spender werden
 

Allgäu-News auf Facebook

Schnellzugriff

Allgäu-News in den sozialen Medien

Kontakt

WÄSCHER-MEDIA
Markus Wäscher
Friedhofweg 3
88410 Bad Wurzach

07564 / 787 739

E-Mail schreiben

Medienpartner der:

Allgäu Ranger Marktoberdorf
 
SiteLock
Powered by Weblication© CMS
 
 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen