Crowdfunding-Plattform bringt eine halbe Millionen Euro an Spenden

29.08.2017

[Isny] Über die Crowdfunding-Plattform der Volksbank Allgäu-Oberschwaben eG (VBAO) wurden bereits 500.000 Euro an Spenden für Vereine sowie soziale und gemeinnützige Institutionen in der Region gesammelt. Mit der technischen Fusion zur Volksbank Allgäu-Oberschwaben eG wurden am 20. Juli 2017 die bestehenden Plattformen der Vorgängerinstitute zusammengelegt. Die neue Plattform erreichen Sie unter der Domain vbao.viele-schaffen-mehr.de.

Die Crowdfunding-Plattform ist eine Gemeinschaftsaktion der Schwäbischen Zeitung und der VBAO. Die Idee dahinter ist simpel und doch einzigartig: Vereine, soziale und gemeinnützige Institutionen können ihr Projekt online auf der Spendenplattform der VBAO einstellen. Jeder, der dieses Projekt unterstützen möchte, kann anschließend über die Plattform Geld spenden. Im Rahmen des Co-Fundings legt die VBAO für jede Erstspende ab 5 Euro weitere 10 Euro oben drauf. Wird die erforderliche Spendensumme, die zwischen 500 und 25.000 Euro liegen kann, innerhalb von 90 Tagen erreicht, so erhält der Projektinitiator das Geld und kann das Projekt in die Tat umsetzen.

Seit dem Start der Crowdfunding-Aktionen der beiden Banken im Januar 2016 wurden bereits 106 Projekte erfolgreich finanziert. Aktuell befinden sich 26 Projekte auf der neuen Plattform der VBAO in der Finanzierungsphase.


Text und Bild: Volksbank Allgäu-Oberschwaben eG

Ein voller Erfolg: Die Gemeinschaftsaktion Crowdfunding der Schwäbischen Zeitung und der VBAO.
Ein voller Erfolg: Die Gemeinschaftsaktion Crowdfunding der Schwäbischen Zeitung und der VBAO.
 

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Grüngutcontainer stehen in den Ortschaften bereit

    Grüngutcontainer stehen in den Ortschaften bereit
    [Leutkirch] In den Ortschaften Niederhofen und Ottmannshofen stehen Grüngutcontainer für den Gartenabfall im Herbst 2018 wie folgt bereit:
  • Eröffnung der Fotoausstellung „Faszination des Alltäglichen“ von Ulrich Gresser

    Eröffnung der Fotoausstellung „Faszination des Alltäglichen“ von Ulrich Gresser
    [Bad Wurzach] „Faszination des Alltäglichen – Eine Annäherung“ lautet der Titel der Fotoausstellung von Ulrich Gresser, die mit einer Vernissage am Freitag, 14. September, um 19 Uhr, in der Galerie im Amtshaus in Bad Wurzach eröffnet wird.
  • Das Wurzacher Ried – Ein Lebensraum der Extreme

    Das Wurzacher Ried – Ein Lebensraum der Extreme
    [Bad Wurzach] Am Montag, den 10. September 2018, um 19.30 Uhr lädt das Naturschutzzentrum zu einem Vortrag mit anschließendem Film über das Wurzacher Ried ein. In dem einführenden Vortrag stellt Franz Renner, Mitarbeiter des Naturschutzzentrums für Umweltbildung, das Wurzacher Ried, eines der größten Moorgebiete und zugleich eines der bedeutendsten Naturschutzgebiete in Baden-Württemberg, vor.

Veranstaltungen

Keine Einträge vorhanden

MoDiMiDoFrSaSo
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031



 

Allgäu-News auf Facebook

Schnellzugriff

Allgäu-News in den sozialen Medien

Kontakt

WÄSCHER-MEDIA
Markus Wäscher
Friedhofweg 3
88410 Bad Wurzach

07564 / 787 739

E-Mail schreiben

Medienpartner der:

Allgäu Ranger Marktoberdorf
 
SiteLock
Powered by Weblication© CMS
 
 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen