Center Parcs installiert digitales Abfallmanagementsystem im Park Allgäu

05.07.2018

[Köln/Leutkirch] Für die Entsorgung der im Park Allgäu anfallenden Abfälle hat Center Parcs, Europas größter Anbieter von Ferienhäusern, gemeinsam mit Veolia, einem der führenden Entsorgungsunternehmen in Deutschland, ein innovatives Abfallmanagementsystem entwickelt. Ziel ist es, Abfallmengen zu reduzieren und Abfälle besser zu trennen.

Die Knappheit natürlicher Rohstoffe unterstreicht die Notwendigkeit von Recycling und innovativen Ideen in der Abfallentsorgung. Im gesamten Park Allgäu werden daher 24 neue Abfall-Sammelstationen mit modernen Unterflursystemen implementiert. Jede „Wertstoffinsel“ umfasst Behälter mit je fünf Kubikmeter Fassungsvermögen für die vier Hauptabfallfraktionen. 

Ausschlaggebend für dieses moderne Erfassungssystem war seitens Center Parcs nicht nur das dezente Erscheinungsbild und die wesentlich reduzierte Geruchsbelästigung. Vielmehr sprechen die einfache, barrierefreie Nutzung und vor allem die ökologischen Vorteile für den großflächigen Einsatz: Die insgesamt 96 Unterflurbehälter sind mit digitalen (Infrarot-) Füllstandmeldesystemen ausgestattet, durch die eine optimale Tourenplanung erfolgen kann und unnötige Anfahrten und Leerungsvorgänge vermieden werden. Mit diesem modernen Erfassungssystem investiert Center Parcs bewusst in den Umweltschutz.

Abfälle aus Restaurants und Geschäften im Market Dome und Park werden in bedarfsgerechten Großcontainern und Behältern, teils in klimatisierten Entsorgungsräumen, auf einem zentralen Abfallplatz gesammelt. So wird im Park Allgäu die getrennte Erfassung von insgesamt 13 verschiedenen Fraktionen ermöglicht. 

Um die Abfalltrennung für Besucher zu erleichtern, wird ein Farbleitsystem mit Trennanleitungen an allen betroffenen Stellen – von der Küche in den Ferienhäusern bis zu den Sammelstellen – eingeführt. An zwei zentralen multimedialen Infosäulen in der Nähe des Market Dome stellt Veolia weitergehende Informationen zu Recycling und Umweltschutz zur Verfügung, durch die auch die jungen Besucher interaktiv an das Thema Nachhaltigkeit herangeführt werden sollen. 

Auch hinter den Kulissen ist das Thema präsent: Regelmäßige Schulungen zum Abfallmanagementsystem finden für das Personal sowie Partner und Lieferanten statt. Letztere haben sich dazu verpflichtet, sich aktiv an der Müllvermeidungskampagne zu beteiligen. Park Allgäu nimmt mit diesem System innerhalb Center Parcs eine Vorreiterrolle ein.

Ein wesentliches Merkmal in der Philosophie von Center Parcs ist der „Naturall Plan“. Dieser verfolgt das Ziel, für Pflanzen, Tiere und Menschen gleichermaßen zu sorgen sowie die Recycling Rate bis 2022 auf 60 Prozent zu steigern. Hierzu werden jährlich ISO Management Reviews in den Parks erstellt, in welchen das Parkmanagement seine Ziele des abgeschlossenen Haushaltsjahres bewertet und sich für das neue Haushaltsjahr entsprechende Umweltziele auferlegt. Eine Bestätigung für die Bemühungen hinsichtlich Mülltrennung und Vermeidung auf einem hohen Niveau, ist die seit mehreren Jahren erfolgreiche Zertifizierung nach DIN ISO 14001 / 50001.

Über die Groupe Pierre et Vacances Center Parcs: 

Die Groupe Pierre & Vacances-Center Parcs wurde 1967 gegründet und ist im Bereich des Nahtourismus europaweit marktführend. Ihr einzigartiges Wirtschaftsmodell beruht auf dem Zusammenwirken zweier Branchen: dem Tourismus und der Immobilienwirtschaft. Derzeit umfasst die Gruppe fünf Tourismusmarken: Pierre & Vacances und seine Marken Premium und Resorts, Maeva, Center Parcs, Sunparks und Adagio Aparthotels. Ihr Tourismusangebot umfasst rund 45.000 Apartments und Ferienhäuser an 283 Standorten in Europa. 2016/2017 hat die Gruppe einen Umsatz von 1.506 Milliarden Euro erzielt und rund 8 Millionen europäische Gäste empfangen.

Über Center Parcs Europe:

Zu Center Parcs Europe, einer Tochtergesellschaft der an der Pariser Börse notierten Groupe Pierre & Vacances Center Parcs, Europas größtem Anbieter von Ferienwohnungen, gehören die Marken Center Parcs und Sunparks. Center Parcs Europe betreibt 26 Ferienparks (23 Center Parcs- und drei Sunparks-Anlagen) in Deutschland, den Niederlanden, Belgien und Frankreich. Der 27. Park eröffnet als Center Parcs Park Allgäu am 1. Oktober 2018.

Text und BIld. Global Communication Experts GmbH 

Center Parcs installiert digitales Abfallmanagementsystem im Park Allgäu
Center Parcs installiert digitales Abfallmanagementsystem im Park Allgäu
 

Das könnte Sie auch interessieren:

Werbung

Mit einem Klick auf das Logo werden Sie weitergeleitet.

Keine Einträge vorhanden

Sprenge Deine Grenzen

Veranstaltungen

DKMS - Spender werden
 

Allgäu-News auf Facebook

Schnellzugriff

Allgäu-News in den sozialen Medien

Kontakt

WÄSCHER-MEDIA
Markus Wäscher
Friedhofweg 3
88410 Bad Wurzach

07564 / 787 739

E-Mail schreiben

Medienpartner der:

Allgäu Ranger Marktoberdorf
 
SiteLock
Powered by Weblication© CMS
 
 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen