Bergbahnen Hindelang-Oberjoch starten Sommerfahrbetrieb

08.05.2018

[Bad Hindelang] Die Bergbahnen Hindelang-Oberjoch starten am Donnerstag, 10. Mai, in die Sommersaison. Täglich in Betrieb ist ab dem Feiertag Christi Himmelfahrt (Vatertag) die Wiedhagbahn. Die Bahn läuft zwischen 9 und 16.15 Uhr. Das Wandergebiet der Bergbahnen Hindelang-Oberjoch ist sowohl für Familien mit Kindern als auch für ambitionierte Bergwanderer und Kletterer sehr geeignet. 

„Verschiedene Wanderwege sind bereits frei begehbar. Zu beachten gilt allerdings, dass für Touren an und oberhalb der Schneegrenze alpine Erfahrung und entsprechende Ausrüstung unbedingt erforderlich sind“, sagt Michael Riedlinger, Vorstand der Bergbahnen Hindelang-Oberjoch.

Begehbar sind aktuell der Wanderweg von der Wiedhagalpe ins Tal sowie die Strecke über die Gundalpe ins Tal – mit kleinen Altschneefeldern muss jedoch auch hier gerechnet werden. 

Nicht begehbar sind die Wanderwege ab der Bergstation Richtung Iselergipfel, da sie ebenfalls noch unter einer geschlossenen Schneedecke liegen. Aus diesem Grund geschlossen sind auch der Salewa-Klettersteig und der Schmugglerpfad – der Saisonstart ist für Anfang Juni geplant.

Geöffnet sind bereits zahlreiche bewirtschaftete Alpen und urige Hütten mit Restaurantbetrieb. Übernachtungsgäste finden in Oberjoch und Bad Hindelang ein großes Angebot an Hotels und Pensionen mit typischer Allgäuer Gastfreundschaft.   


Text: Denkinger Kommunikation
Bild: Bad Hindelang Tourismus/Wolfgang B. Kleiner 

 

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Alpabtrieb aus Sicht des Rindviehs

    Alpabtrieb aus Sicht des Rindviehs
    [Bad Hindelang] Den Älplern, Bergbauern und ihrem Vieh verdankt Bad Hindelang in den Allgäuer Alpen die Blütenteppiche auf den Bergwiesen und die intakte alpine Kulturlandschaft. Beim 225. traditionellen Alpabtrieb in Bad Hindelang am Dienstag, 11. September, kehren nun Mensch und Tier zum Ende des Alpsommers zurück ins Tal, wo sie von Einheimischen und Touristen am „Schaid-Platz“ (nahe der Hornbahn) begrüßt und gefeiert werden.
  • Deutschlands höchster Weinberg steht jetzt wirklich im Allgäu

    Deutschlands höchster Weinberg steht jetzt wirklich im Allgäu
    [Bad Hindelang] Es ist geschafft – nach zehn Jahren Arbeit, drei Anträgen und tapferen Selbstversuchen darf der Allgäuer Hotelier Armin Gross ab sofort auf einer Fläche von 500 Quadratmetern und 860 Höhenmetern gewerblich Wein anbauen. Vor sieben Jahren hatte die nicht genehmigte Rebpflanzung „an der Skipiste“ noch für großes Aufsehen gesorgt.
  • Das Klassik-Open Air am Gailenberg 2. Sommernachtspicknick in Bad Hindelang

    Das Klassik-Open Air am Gailenberg  2. Sommernachtspicknick in Bad Hindelang
    [Bad Hindelang] Nach der – trotz Regen – überaus erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr, findet am Samstag, 11. August, 19.30 Uhr, an der Kapelle am Gailenberg wieder ein Sommernachtspicknick statt, das wahrscheinlich schönste klassische Musikereignis des Allgäus:

Werbung

Mit einem Klick auf das Logo werden Sie weitergeleitet.

Keine Einträge vorhanden

Sprenge Deine Grenzen

Veranstaltungen

DKMS - Spender werden
 

Allgäu-News auf Facebook

Schnellzugriff

Allgäu-News in den sozialen Medien

Kontakt

WÄSCHER-MEDIA
Markus Wäscher
Friedhofweg 3
88410 Bad Wurzach

07564 / 787 739

E-Mail schreiben

Medienpartner der:

Allgäu Ranger Marktoberdorf
 
SiteLock
Powered by Weblication© CMS
 
 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen