Barock bei Nacht entdecken

10.08.2017

[Kisslegg/Wangen/Kempten] Opulente kulinarische Ausflüge, Kostümführungen durch Prachtbauten des Rokoko und Musik aus dem 18. Jahrhundert: das ist die Lange BAROCKnacht. 18 Stationen entlang der Oberschwäbischen Barockstraße gewähren am Abend des 19. August 2017 einen Einblick in das Leben und die Kunst des 18. Jahrhunderts.

So stehen in Sigmaringen zeitgenössische Gaumenfreuden und so neumodische Getränke wie Kaffee oder Tee im Mittelpunkt von „Barock beim Hofkonditor“ – einer Führung mit kulinarischen Kostproben. Im Neuen Schloss Kisslegg trifft Barock auf Jazz, außerdem schauen echte Prinzessinnen bei unterhaltsamen Schlossführungen vorbei. Eine Kriminalgeschichte des 18. Jahrhunderts wird bei der Erlebnisführung „Von Bettlern, Buabaspitzle und Barock“ in Wangen lebendig – Grusel und Schrecken inbegriffen. Orgelkonzerte mit Musik des 18. Jahrhunderts, Kirchenführungen in den barocken Basiliken und Klöstern und Degustationen, etwa unter dem Motto „Wein und Barock“, stehen ebenfalls auf dem reichhaltigen Programm.

Mehr Informationen und einen Flyer mit dem gesamten Programm gibt es bei der Oberschwaben Tourismus GmbH, Neues Kloster 1, D-88427 Bad Schussenried, Tel. +49 7583 3310-60, www.himmelreich-des-barock.de

Stationen der Langen BAROCKnacht finden sich in:

Weingarten, Biberach a.d. Riss, Bad Waldsee, Kisslegg, Bad Buchau, Wangen im Allgäu, Langenargen, Oberstadion, Kartause Buxheim, Friedrichshafen, Ravensburg, Kempten im Allgäu, Mengen, Messkirch, Kloster Wald, Sigmaringen, Pfullendorf, Ostrach.

Die Oberschwäbische Barockstraße in Kürze

760 km, vier Routen und über 50 Barockerlebnisstationen umfasst die Oberschwäbische Barockstraße. 2016 feierte sie ihr 50-jähriges Bestehen und gehört damit zu Deutschlands ersten Ferienstraßen. Wer sich auf eine Reise entlang der Oberschwäbischen Barockstraße begibt, dem erlaubt sie allerorten einen immer neuen Blick auf die Besonderheiten dieser Route: Klöster, Abteien und Kirchen, prunkvolle Schlösser und Adelssitze und eine ausgeprägte barocke Landschaft gehören ebenso dazu, wie der Klang der barocken Orgeln, Köstlichkeiten barocker Tafeln, Bier als Volksgetränk Nr. 1 und eine ganz besondere oberschwäbische Lebensart.


Text: Public Relations GmbH

Barocke Kostümierung frisch interpretiert, das erleben Besucher, wenn sie im Neuen Schloss Kisslegg Gespräche mit der Hofdame führen und Prinzessinnen begegnen. Kostümierte Gäste erhalten einen Gratis-Prosecco zur Begrüßung. Bildnachweis: Gemeinde Kisslegg 
Barocke Kostümierung frisch interpretiert, das erleben Besucher, wenn sie im Neuen Schloss Kisslegg Gespräche mit der Hofdame führen und Prinzessinnen begegnen. Kostümierte Gäste erhalten einen Gratis-Prosecco zur Begrüßung.
Bildnachweis: Gemeinde Kisslegg
Wangen trägt zur Langen Barocknacht mit der barocken Kriminalgeschichte „Von Bettlern, Buabaspitzla und Barock“ bei. Bild: Gästeamt Wangen 
Wangen trägt zur Langen Barocknacht mit der barocken Kriminalgeschichte „Von Bettlern, Buabaspitzla und Barock“ bei. Bild: Gästeamt Wangen
 

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Was passiert bei einer Wirbelkanalverengung (Spinalkanalstenose)?

    Was passiert bei einer Wirbelkanalverengung (Spinalkanalstenose)?
    [Kempten] Der Kemptener Wirbelsäulenspezialist Dr. med. Baschar Al-Khalaf spricht bei seinem nächsten Infoabend zur Rückengesundheit am 3. September um 18.30 Uhr zum Thema Wirbelkanalverengung (Spinalstenose). Dabei werden die neuesten Erkenntnisse bei der Diagnostik und Therapie im Fokus stehen.
  • Reiten für Kinder und Jugendliche

    Reiten für Kinder und Jugendliche
    [Wangen] Im Rahmen des Wangener Sommerprogramms bietet der Reit- und Fahrverein auch dieses Jahr wieder das beliebte Ponyreiten für Kinder und Jugendliche an. Es findet in der Zeit vom 08. August – 29. August immer mittwochs von 18.30 Uhr bis 20.00 Uhr in der Reitanlage im Auwiesenweg in Wangen statt.
  • BAROCKwoche mit Erlebnisführung in Wangen

    BAROCKwoche mit Erlebnisführung in Wangen
    [Wangen] Opulente kulinarische Ausflüge, Führungen durch Prachtbauten des Rokoko und Musik aus dem 18. Jahrhundert; in der erstmals stattfindenden BAROCKwoche ist viel geboten. 23 Stationen entlang der Oberschwäbischen Barockstraße gewähren von 11.08. bis 19.08.2018 einen Einblick in das Leben und die Kunst des 18. Jahrhunderts.

Werbung

Mit einem Klick auf das Logo werden Sie weitergeleitet.

Keine Einträge vorhanden

DKMS - Spender werden

Veranstaltungen

Keine Einträge vorhanden

MoDiMiDoFrSaSo





12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31




 

Allgäu-News auf Facebook

Schnellzugriff

Allgäu-News in den sozialen Medien

Kontakt

WÄSCHER-MEDIA
Markus Wäscher
Friedhofweg 3
88410 Bad Wurzach

07564 / 787 739

E-Mail schreiben

Medienpartner der:

Allgäu Ranger Marktoberdorf
 
SiteLock
Powered by Weblication© CMS
 
 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen