Auf die Grabener Höhe und dann ins Wurzacher Ried

08.05.2018

[Bad Wurzach] Im Rahmen des Wandertags für die biologische Vielfalt bietet das Naturschutzzentrum Wurzacher Ried in diesem Jahr wieder eine geführte Tageswanderung an. Die erste Tour führt am Samstag, 12. Mai auf die Grabener Höhe und ins Wurzacher Ried. 

Bei einer etwa 5-stündigen Wanderung auf Wiesen, Torf- und Waldwegen können Teilnehmer dieser Tour ohne technische Schwierigkeiten die Grabener Höhe erreichen. Sie ist ein 754 Meter hoher Aussichtsberg in der Nähe von Bad Wurzach. Von dort kann man das gesamte Wurzacher Ried überblicken, das beim Rückweg der Tour durchquert wird.

Gebhard Weber, Moorführer des Naturschutzzentrums wird den Teilnehmern über die Entstehungsgeschichte dieses Naturraums erzählen und ihnen Flora und Fauna des Rieds näher bringen.

Diese Veranstaltung ist ein Beitrag zur UN-Dekade für die biologische Vielfalt (2011 – 2020), die auf Initiative des Bundesamtes für Naturschutz in Deutschland vom Mai bis zum Juli 2018 unter dem Motto „Gemeinsam wandern –Vielfalt der Natur erleben!“ steht.

Überall in Deutschland finden in diesem Zeitraum Wanderveranstaltungen statt, die dazu beitragen, eine möglichst breite Öffentlichkeit mit dem Begriff der biologischen Vielfalt vertraut zu machen. Deren Bedeutung für die Menschen, aber auch die Folgen ihres Verlustes sollen im Bewusstsein der Bevölkerung einen festen Platz finden. Die Wanderung des Naturschutzzentrums Wurzacher Ried möchte dazu einen Beitrag leisten.

Treffpunkt ist am Samstag, 12. Mai um 10 Uhr am Naturschutzzentrum / Eingang zur Erlebnisausstellung MOOR EXTREM, Rosengarten 1, Bad Wurzach. Die Wanderung dauert ca. 5 Stunden. Es besteht keine Einkehrmöglichkeit. Rucksack mit Vesper, Getränke und dem Wetter angepasste Kleidung (Regen/Sonnenschutz) muss mitgebracht werden. Die Teilnahme kostet für Erwachsene  7,00 € / ermäßigt 6,50 €. 

Weiter Info unter: www.wurzacher-ried.de


Text und Bild: Naturschutzzentrum Wurzacher Ried

Wanderung für die biologische Vielfalt: Auf die Grabener Höhe und dann ins Wurzacher Ried
Wanderung für die biologische Vielfalt:
Auf die Grabener Höhe und dann ins Wurzacher Ried
 

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Konzert mit den Egerländer Musikanten

    Konzert mit den Egerländer Musikanten
    [Bad Wurzach] Die Egerländer Musikanten, die durch zahlreiche Auftritte in ganz Oberschwaben bekannt sind, spielen am Sa., 26. Mai ab 20 Uhr im Bad Wurzacher Kursaal. Die Formation mit rund 20 Musikerinnen und Musikern wird von Werner Hutzel geleitet.
  • Knapp 4 Millionen Euro Landesförderung für den Städtebau in der Region

    Knapp 4 Millionen Euro Landesförderung für den Städtebau in der Region
    [Stuttgart/Allgäu] 3,895 Millionen Euro erhalten die Kommunen im Wahlkreis Wangen/Illertal in diesem Jahr für die Städtebauförderung. Dies hat Wirtschaftsministerin Nicole Hoffmeister-Kraut am Mittwoch in Stuttgart bekanntgegeben. In diesem Jahr stehen knapp 250 Millionen Euro aus Landes- und Bundesmitteln zur städtebaulichen Erneuerung zur Verfügung.
  • Eröffnung der Kunstausstellung „Magie des Realen“ von Rolf Barth

    Eröffnung der Kunstausstellung „Magie des Realen“ von Rolf Barth
    [Bad Wurzach] Am Freitag, 18. Mai, um 19 Uhr, wird die 221. Kunstausstellung in der Galerie im Amtshaus Bad Wurzach eröffnet. Rolf Barth aus Bad Bergzabern, der bereits mit mehreren Kunstpreisen ausgezeichnet wurde, stellt unter dem Titel „Magie des Realen“ Malerei und grafische Arbeiten in Mischtechnik aus. Zur Ausstellungseröffnung am 18. Mai sind alle Interessierten herzlich eingeladen. Die Kunstausstellung ist bis 14. Juli während der Öffnungszeiten der Galerie zu sehen. Der Eintritt ist frei.
Sprenge Deine Grenzen

Veranstaltungen

DKMS - Spender werden
 

Allgäu-News auf Facebook

Schnellzugriff

Allgäu-News in den sozialen Medien

Kontakt

WÄSCHER-MEDIA
Markus Wäscher
Friedhofweg 3
88410 Bad Wurzach

07564 / 787 739

E-Mail schreiben

Medienpartner der:

Allgäu Ranger Marktoberdorf
 
SiteLock
Powered by Weblication© CMS
 
 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen