Auf die Grabener Höhe und dann ins Wurzacher Ried

08.05.2018

[Bad Wurzach] Im Rahmen des Wandertags für die biologische Vielfalt bietet das Naturschutzzentrum Wurzacher Ried in diesem Jahr wieder eine geführte Tageswanderung an. Die erste Tour führt am Samstag, 12. Mai auf die Grabener Höhe und ins Wurzacher Ried. 

Bei einer etwa 5-stündigen Wanderung auf Wiesen, Torf- und Waldwegen können Teilnehmer dieser Tour ohne technische Schwierigkeiten die Grabener Höhe erreichen. Sie ist ein 754 Meter hoher Aussichtsberg in der Nähe von Bad Wurzach. Von dort kann man das gesamte Wurzacher Ried überblicken, das beim Rückweg der Tour durchquert wird.

Gebhard Weber, Moorführer des Naturschutzzentrums wird den Teilnehmern über die Entstehungsgeschichte dieses Naturraums erzählen und ihnen Flora und Fauna des Rieds näher bringen.

Diese Veranstaltung ist ein Beitrag zur UN-Dekade für die biologische Vielfalt (2011 – 2020), die auf Initiative des Bundesamtes für Naturschutz in Deutschland vom Mai bis zum Juli 2018 unter dem Motto „Gemeinsam wandern –Vielfalt der Natur erleben!“ steht.

Überall in Deutschland finden in diesem Zeitraum Wanderveranstaltungen statt, die dazu beitragen, eine möglichst breite Öffentlichkeit mit dem Begriff der biologischen Vielfalt vertraut zu machen. Deren Bedeutung für die Menschen, aber auch die Folgen ihres Verlustes sollen im Bewusstsein der Bevölkerung einen festen Platz finden. Die Wanderung des Naturschutzzentrums Wurzacher Ried möchte dazu einen Beitrag leisten.

Treffpunkt ist am Samstag, 12. Mai um 10 Uhr am Naturschutzzentrum / Eingang zur Erlebnisausstellung MOOR EXTREM, Rosengarten 1, Bad Wurzach. Die Wanderung dauert ca. 5 Stunden. Es besteht keine Einkehrmöglichkeit. Rucksack mit Vesper, Getränke und dem Wetter angepasste Kleidung (Regen/Sonnenschutz) muss mitgebracht werden. Die Teilnahme kostet für Erwachsene  7,00 € / ermäßigt 6,50 €. 

Weiter Info unter: www.wurzacher-ried.de


Text und Bild: Naturschutzzentrum Wurzacher Ried

Wanderung für die biologische Vielfalt: Auf die Grabener Höhe und dann ins Wurzacher Ried
Wanderung für die biologische Vielfalt:
Auf die Grabener Höhe und dann ins Wurzacher Ried
 

Das könnte Sie auch interessieren:

  • „Phänomenale“ Abschiedswanderung mit Larissa und Lena

    „Phänomenale“ Abschiedswanderung mit Larissa und Lena
    [Bad Wurzach] Am Mittwoch, 18. Juli findet der letzte Kinder-Naturschutztreff mit Larissa und Lena und vor den Sommerferien statt. Die beiden Teilnehmerinnen des Freiwilligen Ökologischen Jahres beginnen nach den Sommerferien ihr Studium und neue Freiwillige werden im Naturschutzzentrum ihre Aufgaben übernehmen.
  • Open Air Kino auf dem Klosterplatz in Bad Wurzach

    Open Air Kino auf dem Klosterplatz in Bad Wurzach
    [Bad Wurzach] Am Donnerstag, 26. Juli verwandelt sich gegen 21.30 Uhr der Klosterplatz Maria Rosengarten mit dem Sonnenuntergang zu einem Kinosaal unter freiem Himmel. Bei diesem Kinovergnügen der ganz besonderen Art, präsentiert die Bad Wurzach Info den Film „Das Leben ist ein Fest“ (FSK 0).
  • Bienen die Bestäuber der Welt – Neue Wechselausstellung im Naturschutzzentrum

    Bienen die Bestäuber der Welt – Neue Wechselausstellung im Naturschutzzentrum
    [Bad Wurzach] Sie leben in komplexen Staatsgebilden, praktizieren eine perfekte Arbeitsteilung und bauen mit geometrischer Präzision kunstvolle Waben. Wir verdanken ihnen die Blütenpracht des Sommers, sämtliches Obst, allerlei Gemüse und eine süße Köstlichkeit: den Honig.
Sprenge Deine Grenzen

Veranstaltungen

DKMS - Spender werden
 

Allgäu-News auf Facebook

Schnellzugriff

Allgäu-News in den sozialen Medien

Kontakt

WÄSCHER-MEDIA
Markus Wäscher
Friedhofweg 3
88410 Bad Wurzach

07564 / 787 739

E-Mail schreiben

Medienpartner der:

Allgäu Ranger Marktoberdorf
 
SiteLock
Powered by Weblication© CMS
 
 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen