Auf den Spuren der Torfstecher – Nachmittagswanderung ins ehemalige Torfabbaugebiet

26.06.2018

[Bad Wurzach] Im Wurzacher Ried wurde lange Zeit Torf abgebaut. Bei der Wanderung durchs ehemalige Abbaugebiet am Freitag, 29. Juni  2018 um 18 Uhr, können Interessierte die Geschichte des Torfabbaus kennenlernen. 

Zeugen für diesen Abbau sind neben den beiden Torfwerken vor allem der Riedsee und der Stuttgarter See, die die Teilnehmer der Führung kennenlernen werden. Die Wanderung führt Gebhard Weber, Moorführer des Naturschutzzentrums.

Nachdem der Torfabbau im Ried endete, wurden in den ehemaligen Torfabbaugebieten Maßnahmen zur Sicherung des Wasserhaushaltes und zur Moorregeneration durchgeführt, die bei der Führung ebenfalls vorgestellt und erläutert werden. 

Treffpunkt ist am Freitag, 29. Juni 2018 um 18 Uhr am Eingang zur Erlebnisausstellung MOOR EXTREM, Rosengarten 1, Bad Wurzach. Dauer: ca. 3 Stunden, ohne Einkehrmöglichkeit. Bitte festes Schuhwerk und der Witterung angepasste Kleidung mitbringen. Eintritt: 5 € (4,50 € ermäßigt), Kinder 2,50 €, Familien 10 €. 

Weitere Informationen unter: www.wurzacher-ried.de


Text und Bild: Naturschutzzentrum Wurzacher Ried

Stechmaschine am Riedsee
Stechmaschine am Riedsee
 

Das könnte Sie auch interessieren:

Sprenge Deine Grenzen

Veranstaltungen

DKMS - Spender werden
 

Allgäu-News auf Facebook

Schnellzugriff

Allgäu-News in den sozialen Medien

Kontakt

WÄSCHER-MEDIA
Markus Wäscher
Friedhofweg 3
88410 Bad Wurzach

07564 / 787 739

E-Mail schreiben

Medienpartner der:

Allgäu Ranger Marktoberdorf
 
SiteLock
Powered by Weblication© CMS
 
 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen