22 Jahre Kunst- und Kulturhaus „Zum Gugger“

21.04.2018

[Bad Wörishofen] Das Kunst- und Kulturhaus „Zum Gugger“ wird im Jahr 2018 22 Jahre alt. Dies nimmt die Veranstaltungsabteilung des Kur- und Tourismusbetriebes zum Anlass für eine Gemäldeausstellung mit Bildern aus dem Fundus des Hauses.

Viele Künstler, die in der Vergangenheit im „Gugger“ ausgestellt und zum Teil auch im hauseigenen Maler-Atelier gearbeitet haben, überließen der Stadt Bad Wörishofen Gemälde. So ist eine Sammlung von rund 50 Bildern entstanden. Eine Auswahl daraus können Interessierte ab Montag, 07. Mai 2018 im Guggerhaus betrachten.

Rudolf Hoßfeld und Alexej von Jawlensky als Highlights

Als Highlight wird nicht nur das Original-Gemälde des Hauses von Rudolf Hoßfeld zu sehen sein, dass der Maler der Stadt zur Guggerhaus-Einweihung schenkte, sondern auch der „Blaue Reiter“ ist in Bad Wörishofen vertreten:

Alexej von Jawlensky (1864/65 – 1941) zählt als Maler des Expressionismus zum Umfeld der von Wassily Kandinsky und Franz Marc initiierten Künstlergruppe „Der Blaue Reiter“. Als sich im Juni 1927 seine rheumatoide Arthritis bemerkbar machte, begab sich Jawlensky zu einem ersten Kuraufenthalt nach Bad Wörishofen (Quelle Wikipedia), mehrere Aufenthalte schließen sich bis zum Jahr 1937 an. Bei seinem ersten Aufenthalt im Jahr 1927 entsteht das Bild „Bad Wörishofen“ (Öl auf Karton, 41,5 × 32,5 cm. Wiesbaden, Sammlung Frank Brabant), das in einem Druck im Rahmen der Ausstellung erstmals in Bad Wörishofen zu sehen sein wird.

Öffnungszeiten der Ausstellung (zu sehen bis einschließlich 28.07.2018):
Werktags (Mo – Sa), 14.00 – 17.00 Uhr sowie bei Veranstaltungen. Der Eintritt ist frei! 


Text und Bild: Kur- und Tourismusbetrieb Bad Wörishofen / copyright: Rudolf Hoßfeld

Rudolf Hoßfeld schenkte der Stadt Bad Wörishofen zur Eröffnung des Kunst- und Kulturhauses „Zum Gugger“ dieses gleichnamige Gemälde.
Rudolf Hoßfeld schenkte der Stadt Bad Wörishofen zur Eröffnung des Kunst- und Kulturhauses „Zum Gugger“ dieses gleichnamige Gemälde.
 

Das könnte Sie auch interessieren:

  • 120 Jahre Kneippdenkmal in Stephansried

    120 Jahre Kneippdenkmal in Stephansried
    [Bad Wörishofen] Das Kneippdenkmal in Stephansried, dem Geburtsort von Pfarrer Sebastian Kneipp, wird in diesem Jahr 120 Jahre alt. Aus diesem Anlass gestaltet die Stadt Bad Wörishofen zusammen mit dem Stamm-Kneipp-Verein Bad Wörishofen e.V. einen Festakt am Denkmal. Dieser findet am Samstag, 01.09.2018 statt. Beginn ist 15.00 Uhr. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen!
  • 45. Bayerischer Kunsthandwerkermarkt & Südtiroler Spezialitätenmeile 2018

    45. Bayerischer Kunsthandwerkermarkt & Südtiroler Spezialitätenmeile 2018
    [Bad Wörishofen] In Zusammenarbeit mit dem allseits beliebten und bekannten Bayerischen Kunsthandwerkermarkt, der in diesem September bereits zum 45. Mal in Bad Wörishofen stattfindet, organisiert parallel das Parkhotel Residence im Rahmen des Wirtschaftsforums der Stadt Bad Wörishofen die „Südtiroler Spezialitätenmeile“ auf der Bahnhofstraße. Termin der Großveranstaltung ist Samstag und Sonntag, 08. und 09. September 2018. Der Eintritt zu beiden Veranstaltungen ist jeweils frei!
  • Festival der Nationen 2018

    Festival der Nationen 2018
    [Bad Wörishofen] In wenigen Wochen ist es soweit: Das Festival der Nationen in Bad Wörishofen öffnet seine Pforten und begrüßt Weltstars der Klassik und die junge Weltelite. Neun Tage lang, vom 22. September bis 06. Oktober 2018 können alle Musikbegeisterten hochkarätige Konzerte in Europas wohl bekanntestem Kneippheilbad Bad Wörishofen erleben. Beim Eröffnungskonzert mit Hélène Grimaud und dem vbw Festivalorchester zeigt sich die Basisintention des Festivals: Das Musikzieren von Weltstars der Klassik zusammen mit Kindern und Jugendlichen!

Werbung

Mit einem Klick auf das Logo werden Sie weitergeleitet.

Keine Einträge vorhanden

Sprenge Deine Grenzen

Veranstaltungen

DKMS - Spender werden
 

Allgäu-News auf Facebook

Schnellzugriff

Allgäu-News in den sozialen Medien

Kontakt

WÄSCHER-MEDIA
Markus Wäscher
Friedhofweg 3
88410 Bad Wurzach

07564 / 787 739

E-Mail schreiben

Medienpartner der:

Allgäu Ranger Marktoberdorf
 
SiteLock
Powered by Weblication© CMS
 
 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen