10.000 € Prämien für die besten Azubis beim 7. AllgäuAzubiAward

04.08.2017

[Kempten] Einfach mal entspannen und die Seele baumeln lassen. Für die meisten Angestellten in der Hotelbranche ist das nicht oft möglich. Viel eher sorgen sie dafür, dass andere ihre freie Zeit genießen können. Die besten 13 fertigen Auszubildenden aus der Allgäuer Hotellerie können den Spieß jetzt umdrehen: 

Für ihre guten Leistungen erhielten sie beim AllgäuAzubiAward Reisegutscheine im Gesamtwert von 10.000 Euro. Die Prämierung wurde von Hoteliers, Eltern und Lehrern begleitet und mit einem Allgäuer Finger-Food-Buffet abgerundet.

„Unsere Branche kann nicht mit tollen Arbeitszeiten und einer guten Work–Life Balance aufwarten“, sagte Dirk Schoppmann, Geschäftsführer der AllgäuTopHotels, bei der Preisverleihung. Umso mehr wolle man den jungen Menschen für ihre tollen Leistungen danken – und zwar mit mehr als einem warmen Händedruck. Heuer wurden zum siebten Mal die besten Auszubildenden aus den knapp 80 Mitgliedshäusern der TopHotels geehrt. Auszeichnungen gab es in den Kategorien Hotel- und Restaurantfach, Koch und für die besten Hotelkauffrauen- und Männer. Neu mit dabei waren in diesem Jahr die Kaufleute für Tourismus und Freizeit wie sie auch bei der Allgäu GmbH ausgebildet werden.

Die Erstplatzierten wurden mit Gutscheinen im Wert von 750 Euro bedacht, für die Plätze zwei und drei gab es 500 und 250 Euro. Und Schoppmann betonte auch: Es gebe kaum eine Branche, in der junge Leute so schnell Karriere machen könnten und so viele Möglichkeiten hätten wie in der Hotellerie. Aber auch die eigene Persönlichkeitsentwicklung müsse jeder im Auge halten. Die drei großen E – Emotion, Empathie, Engagement – solle und könne jeder für sich voll ausschöpfen.

Das weiß auch Julian Schmid. Der Kochazubi vom 5-Sterne-Resort Sonnenalp will erst einmal noch im Allgäu bleiben, aber früher oder später Richtung Ausland durchstarten. Ganz oben auf der Wunschliste stehen Amerika und ein Kreuzfahrtschiff. Den Traum vom Schiff erfüllt sich Ann-Sophie Trinker, die ihre Ausbildung im Biohotel Eggensberger absolviert hat, schon im August. Die 22-Jährige wurde als beste Kauffrau für Tourismus und Freizeit ausgezeichnet und wird bald Teil der Crew auf der neuen MSC Meraviglia sein, einem neuen Kreuzfahrtschiff mit 5700 Plätzen. Als „Shore Excursion Hostess“ wird sie Landausflüge verkaufen und begleiten. „Ich freue mich wahnsinnig und bin schon ganz gespannt, was mich erwartet“, sagt sie.


Text und Bild: Allgäu GmbH

von links: Dirk Schoppmann und Sybille Wiedenmann, Geschäftsführung der proAllgäu GmbH
von links: Dirk Schoppmann und Sybille Wiedenmann, Geschäftsführung der proAllgäu GmbH
 

Das könnte Sie auch interessieren:

Werbung

Mit einem Klick auf das Logo werden Sie weitergeleitet.

Keine Einträge vorhanden

Veranstaltungen

Keine Einträge vorhanden

MoDiMiDoFrSaSo




123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930
 

Allgäu-News auf Facebook

Schnellzugriff

Allgäu-News in den sozialen Medien

Kontakt

WÄSCHER-MEDIA
Markus Wäscher
Friedhofweg 3
88410 Bad Wurzach

07564 / 787 739

E-Mail schreiben

Medienpartner der:

Allgäu Ranger Marktoberdorf
 
SiteLock
Powered by Weblication© CMS
 
 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen